Fleischbeschau & Fleischhygiene

Prämisse auf dem Gebiet der Lebensmittelsicherheit ist auch der Schutz des Verbrauchers vor Gesundheitsschäden, die beim Verzehr von Fleisch und Fleischerzeugnissen entstehen können.

Sachgebietsleiterin: Frau Dr. Litmeyer, Amtstierärztin

In 23 Fleischbeschaubezirken des Vogelsbergkreises wird für alle Schlachttiere die Durchführung der Fleischbeschau durch das nebenberufliche Fleischuntersuchungspersonal, bestehend aus

  • 10 amtlichen Tierärzten / Tierärztinnen und
  • 1 amtlichen Fachassistenten / Fachassistentinnen und
  • 2 amtliche Trichinenschauerin

organisiert und die Fleischhygiene überprüft.

Insbesondere beinhaltet dies

  • die amtliche Schlachttier- und Fleischuntersuchung eines jeden Schlachttierkörpers und der jeweiligen Organe auf krankhafte Abweichungen und Fleischqualitätsmängel 
  • die Durchführung der Untersuchung von Trichinen 
    bei Hausschweinen, gewerblichen Schlachtungen und Wildschweinen sowie sonstigen untersuchungspflichtigen Tieren mittels Digestionsmethode in dem bei dem Veterinäramt ansässigen Trichinenlabor
  • die Entnahme von TSE-Proben bei Schafen über 18 Monaten
  • bei Verdacht  bzw. im Rahmen eines Rückstandskontrollplanes die Entnahme von entsprechenden Proben zur Untersuchung auf Rückstände

Weitere Informationen zum Herunterladen:


Zurück zu "Tier & Lebensmittel"


Contemporary gloved scientific researcher taking sample of raw vegetable meat


Keine Abteilungen gefunden.