Leitbild des Vogelsbergkreises

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

wir sind stolz darauf, dass wir als großer regionaler Arbeitgeber und als wichtige Ausbildungsstätte einen guten Namen haben.

Hohe fachliche Kompetenz und die Bereitschaft zur Flexibilität kennzeichnen unsere Kreisverwaltung. Diese Tugenden sind aber „nur“ die eine Seite der Medaille.

Die andere Seite betrifft unsere Haltung gegenüber den Menschen, für die wir tätig werden – aber gleichzeitig auch unseren Umgang miteinander. Auf allen Ebenen, niemals statisch, immer in Entwicklung begriffen.

Genau um diese Haltung geht es in diesem Leitbild: Das Verhalten nach außen ist wie ein Spiegel für unser Miteinander im Innern – und umgekehrt. Prinzipien der Fairness, der Gleichbehandlung, der Akzeptanz von Vielfalt und der Teilhabe als Kern unseres freiheitlichen demokratischen Rechtsstaats gelten universell. Sie werden im vorliegenden Leitbild beleuchtet – in der zweiten Auflage seit 2003.

Im Geiste der Sicherstellung gesellschaftlicher und persönlicher Entwicklungschancen, soll dieses Leitbild wie eine Art „innerer Kompass“ wirken. Nicht mit dem Zeigefinger, nicht als „letzte Wahrheit“ – aber doch als (selbst)verständlicher Impulsgeber für den Alltag. 

Seit 2003 sind neue Themen stark in den Vordergrund gerückt – zum Beispiel die Inklusion, die für eine generell wertschätzende Haltung steht – weit über soziale Integration hinaus.

Den Bürgerinnen und Bürgern auf Augenhöhe zu begegnen, das ist der gemeinsame Anspruch von Behördenleitung, Management-Ebene und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Das gesamte Leitbild als PDF zum Download.

Zurück zu "Kreisverwaltung"


Das Leitbild der Kreisverwaltung