EXISTENZGRÜNDUNG

Wer eine Gründung plant, dem stellen sich viele Fragen. Es ist hilfreich, den Planungsprozess zu strukturieren und alle Details sorgfältig vorzubereiten. Geschäftsidee, Investitionen, Standort, Kundengewinnung, Organisation, Finanzierung, Fördermittel, Buchhaltung, Personal, Liquidität....

Nutzen Sie unsere Erfahrung und unsere Kontakte! Unser Unterstützungsangebot reicht von individuellen Beratungen, über Hilfen bei der Konzepterstellung, der Klärung finanzieller Fragen, der Unterstützung bei der Beantragung von Zuschüssen bis hin zur Abgabe einer fachkundigen Stellungnahme zur Beantragung eines Gründungszuschusses.

Als regionale Wirtschaftsförderung sehen wir es als eine unserer Kernaufgaben an Sie bei Ihrer Existenzgründung zu unterstützen. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen ersten unverbindlichen und kostenfreien Beratungstermin mit uns.

  • Fördermittel

    Die Fördermöglichkeiten für Existenzgründungen reichen von der Beratungsförderung, über Zuschüsse bis hin zu speziellen Gründungskrediten. Welche Variante für Sie in Frage kommt, hängt von Ihrem Vorhaben, Ihrer persönlichen Situation und der aktuellen Fördermittellandschaft ab.

    Im persönlichen Gespräch informieren wir Sie gerne über aktuelle, für Sie in Frage kommende Varianten.

    Als Kooperationspartner der WI Bank (Wirtschafts-und Infrastrukturbank Hessen) beraten wir sie kostenlos bei der Beantragung eines Mikrodarlehens. www.wibank.de

    Außerdem sind wir beim RKW Hessen als Berater akkreditiert, das heißt: bei umfangreicherem Beratungsbedarf können Sie dort einen Antrag auf Beratungsförderung stellen. www.rkw-hessen.de

  • Finanzierung

    Der Weg in die Selbstständigkeit ist immer mit einem gewissen Kapitalbedarf verbunden. Je nach Gründungsvorhaben fällt dieser unterschiedlich hoch aus. Wichtig ist zunächst zu ermitteln wie viel Startkapital Sie tatsächlich benötigen. Neben den großen Posten wie z. B. Gebäude, Maschinen, Fahrzeuge, dem ersten Material- und Warenbestand, gilt es auch die kleineren Dinge genau zu bedenken: Einrichtungsgegenstände, die erste Marketingkampagne, Kosten für den Webauftritt oder der Eröffnungsfeier.

    Die meisten Gründungen tragen sich finanziell nicht von Anfang an selbst. Planen Sie deshalb auch eine Liquiditätsreserve zur Finanzierung der laufenden betrieblichen Kosten, aber auch Ihres Lebensunterhalts für die ersten 3-6 Monate ein.

    Die Finanzierung Ihrer Existenzgründung kann sich aus mehreren Bausteinen zusammensetzen:

    • An erster Stelle steht das Eigenkapital, das möglichst 20 % des Gesamtbedarfs nicht unterschreiten sollte. Reichen Ihre finanziellen Reserven zur Gesamtfinanzierung nicht aus, gibt es die Möglichkeit Fördermittel und spezielle Gründerdarlehen zu beantragen.
    • Wenn Sie zur Unterstützung Ihres Vorhabens Fremdkapital benötigen, unterstützen wir Sie gerne bei der Vorbereitung Ihrer Unterlagen und begleiten Sie gegebenenfalls zum Bankgespräch. Der erste Eindruck ist entscheidend, gehen Sie daher gut vorbereitet zu Ihrem ersten Termin.
  • Businessplan

    Eines der Kernthemen in der Gründungsberatung ist die Erstellung eines Geschäfts- oder Businessplans inklusive einer Ertrags- und Rentabilitätsvorschau. Im Businessplan formulieren Sie Ihr Gründungskonzept, das als Grundlage zur Entscheidungsfindung bei potentiellen Geldgebern dient.
    Dabei kann es sich beispielsweise um Kreditinstitute, die Bundesagentur für Arbeit oder Fördermittelgeber handeln. Um diese von Ihrem Vorhaben zu überzeugen, muss es im Businessplan fundiert, schlüssig und gut verständlich dargelegt werden.

    Ihnen persönlich hilft die systematische Dokumentation Ihres Vorhabens dabei, es von allen Seiten zu beleuchten, Chancen und Risiken herauszuarbeiten und eventuelle Schwachstellen und Lücken in ihrem Konzept aufzuspüren.

    Die Ertrags- und Rentabilitätsvorschau wird üblicherweise auf drei Jahre erstellt und soll Ihnen und künftigen Geldgebern zeigen, wie sich ihr Unternehmen in den nächsten Jahren entwickeln könnte und was passieren muss, damit es dauerhaft wirtschaftlich tragfähig ist. Gerne unterstützen wir Sie bei Ihren Ausarbeitungen.

  • Begleitung nach Gründung

    In der Zeit nach der Gründung tauchen häufig neue Fragestellungen und Herausforderungen auf. Unternehmen entwickeln sich ständig weiter, aufgrund veränderter Rahmenbedingungen oder nicht vorhersehbarer Ereignisse mitunter anders als geplant.

    Regemäßige Soll-Ist-Vergleiche, z. B. anhand Ihres Businessplans, sind für den weiteren Erfolg Ihres Unternehmens wichtig. Sie liefern Anhaltspunkte für Fehlentwicklungen und erlauben ein frühzeitiges Gegensteuern. Externe Anstöße und der Blick von außen sind dabei sehr hilfreich und können wichtige Anregungen liefern.

    Wir begleiten Sie auch in dieser Nachgründungsphase und stehen Ihnen mit unserer Erfahrung beratend zur Seite.

Zurück zu "Wirtschaft"

kONTAKT

Keine Abteilungen gefunden.