Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Wer radelt mit am 7. Juni am Fuße des Vulkans?

01.04.1998 Von: Vogelsbergkreis - Pressestelle - 36339 Lauterbach

„Tag des hessischen Fernradweges“ -

Radeln am Fuße des Vulkans

Landrat Lipphardt radelt am 7. Juni von Lauterbach

zur Trasse der Oberwaldbahn - Wer radelt mit? -

Gewinne locken: 1. Preis ein Kinderfahrrad

VOGELSBERGKREIS ( ). Der Vogelsberger Landrat Hans-Ulrich Lipphardt und Tourismusminister Lothar Klemm wünschen sich, daß der „sanfte Tourismus“ in Hessen und im Vogelsbergkreis weiter vorankommt. Deshalb will Landrat Lipphardt am Sonntag, dem 7. Juni, mit gutem Beispiel „voranradeln“, und zwar von Lauterbach - dort ist zu dieser Zeit Prämienmarkt, eines der größten Feste der Region - zur Trasse der Oberwaldbahn, auf dem bekanntlich ein regionaler Radweg entstehen soll, was Landrat Lipphardt nachdrücklich als „ausgezeichnete Idee für Einheimische und Gäste“ begrüßt.

 

Bei vielen Touristen aber auch bei Einheimischen wird das Fahrradfahren immer beliebter. Daher veranstaltet der Vogelsbergkreis unter der Schirmherrschaft von Landrat Lipphardt in Zusammenarbeit mit dem Amt für Regionalentwicklung, Landschaftspflege und Landentwicklung (ARLL), dem Amt für Straßen- und Verkehrswesen und dem regionalen Fremdenverkehrsverband eine Aktion am Sonntag, dem 7. Juni, unter dem Motto „Radeln am Fuße des Vulkans“. Eingeladen zum Mitmachen sind alle Bürgerinnen und Bürger. Es lockt eine Tombola für die Teilnehmer mit wertvollen Gewinnen.

Wie Landrat Lipphardt mitteilt (der sich als Schirmherr selbst aufs Bike schwingt), soll für das Radeln am Fuße des Vulkans geworben werden. Fünf Hessenradwege verlaufen quer durch den Vogelsbergkreis, und dank der Unterstützung durch den ADFC werde die regionale Radwegekonzeption die Region noch attraktiver machen, so Lipphardt, der auch Vorsitzender des Fremdenverkehrsverbandes Vogelsberg + Wetterau ist.

Es ist äußerst attraktiv, sich am „Vulkan-Radeln“ zu beteiligen: In Lauterbach werden an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Lose ausgegeben, die bei der Rückkunft im Burghof in Lauterbach (Start und Ziel) eingelöst werden können. Erster Preis: ein Kinderfahrrad. Außerdem locken noch wertvolle Preise „rund ums Rad“ sowie ein Präsentkorb mit Produkten aus der Region von den Vogelsberger Direktvermarktern. Wichtig: Es geht nicht um die beste Plazierung, sondern um den Spaß an der Freud - selbst der/die Letzte kann der glückliche Gewinner des ersten Preises sein.

 

Ab 9.30 Uhr sammeln sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf dem Burghof in Lauterbach. Gestartet wird im Zeitraum bis 11.30 Uhr. Zur Auswahl stehen zwei Routen. Nummer eins: Die Radler fahren etwa 18 Kilometer über Frischborn, Hopfmannsfeld - dort wird eine Rast eingelegt - weiter nach Herbstein, Rixfeld, Eisenbach, Blitzenrod zurück nach Lauterbach. In Herbstein findet übrigens an diesem Tag im Kolping-Feriendorf ein „Fest der Generationen“ statt