Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Wilfried Wurtinger bewertet Arbeit des Jugendbildungswerks sehr positiv

23.07.2002 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Wurtinger bewertet Arbeit des

Jugendbildungwerks sehr positiv

„Teilt uns mit, wo eure Interessen liegen“ –

Fast 500 Teilnehmer bei 19 Veranstaltungen

VOGELSBERGKREIS ( ). Kreisbeigeordneter Wilfried Wurtinger (FDP) bewertet die Arbeit des Kreis-Jugendbildungswerks (JBW) sehr positiv. In einer Halbjahresbilanz stellt der Dezernent die hohe Teilnehmerzahl und die Breite des Angebots heraus. Im ersten Halbjahr 2002 haben fast 500 junge Leute an den 19 angebotenen Veranstaltungen teilgenommen. Dabei handelte es sich Bildungsurlaube, Tagesfahrten und Maßnahmen zur Berufsorientierung. In diesem Zusammenhang bedankte sich Wurtinger sehr für die gute Zusammenarbeit mit den Schulen im Kreis. 264 Schülerinnen und Schüler haben sich an Praktikums-Nachbereitungen, Trainings von Bewerbungsgesprächen und an Workshops zur Berufs- und Lebensplanung beteiligt.

„Die Auslastung der Kurse ist gut, die Nachfrage ist groß und die Zufriedenheit der Teilnehmer ist hoch.“ So fasste der Jugendbildungs-Dezernent im Gespräch mit den Mitarbeitern des JBW die Bilanz zusammen. Dass die Themen auch „wirklich passen“, sie auch wirklich „den Nerv“ der jungen Leute treffen – das ist dem JBW und dem verantwortlichen Dezernenten besonders wichtig. Deshalb appelliert er an alle jungen Leute im Landkreis zwischen 12 und 27: „Sagt uns, welche Themen wir beackern sollen. Teilt uns mit, wo eure Interessen liegen.“ Das Team des JBW werde sich dann bemühen, Fahrten, Workshops und andere Veranstaltungen entsprechend zu planen.

481 Teilnehmerinnen und Teilnehmer – 220 weibliche, 261 männliche – konnte das JBW bereits in diesem Jahr verbuchen – und es stehen noch einige Veranstaltungen auf dem Plan. Ob es nun das Thema „Wie bestehe ich erfolgreich ein Vorstellungsgespräch?“ oder die Fahrt zum Musical, die Besichtigung des VW-Werks, des Hauses der Geschichte in Bonn oder die begeistert aufgenommene Frankfurter Museumsnacht war – immer konnte das JBW-Team positive Rückmeldungen mit ins Lauterbacher Landratsamt nehmen.

Was gibt es noch alles in diesem Jahr? Zurzeit läuft ein Bildungsurlaub über die Ökologie des Wattenmeeres auf der Insel Wangerooge. Ab 19. August findet ein Bildungsurlaub in Berlin über die Entwicklung der Metropole statt, am 25. September steht ein Besuch im Hessischen Landtag auf der Tagesordnung, ab 6. November nochmals Berlin als Bildungsurlaub, am 12. Oktober gibt es ein Tagesseminar über die Weltreligion Islam, Fahrten zur ehemaligen deutsch-deutschen Grenze werden bei Bedarf organisiert – ebenso Workshops für junge Musikbands. Wer Lust auf Musical hat, der kann am „Tanz der Vampire“ in Stuttgart teilnehmen. Die Fahrt ist am 24. und 25. August – für 12- bis 27-Jährige. Am 26. und 27. Oktober findet ein Streit-Schlichter-Seminar statt, am 9. und 10. November ein Seminar zum Thema Rechtsextremismus.

Wer sich noch anmelden oder eigene Vorschläge einbringen möchte, kann sich an das Jugendbildungswerk des Vogelsbergkreises wenden.

Telefon 06641 / 977-432, 977-431, 977-438.

eMail: jugendbildungswerk@vogelsbergkreis.de