Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Neues vhs-Programmheft Frühjahr 2020

09.01.2020

Früjahrsprogrammheft 2020 der vhs Vogelsbergkreis

Das neue Frühjahrsprogrammheft widmet sich dem Semesterthema "Nachhaltigkeit gestalten". (Foto: Vogelsbergkreis)

Hunderte Kursangebote stehen zur Verfügung

Kunst mit Kettensägen, Akupunktur mit den Händen, Finanzbuchführung oder „Die Zukunft, in der wir leben wollen?“ – das sind nur einige der etwa 400 Kurse, die im neuen Frühjahrsprogrammheft der vhs des Vogelsbergkreises zu finden sind. Das hochwertige Bildungsprogramm für lebenslanges Lernen ist ab dem 13. Januar in Banken, Buchhandlungen und weiteren Auslagestellen im gesamten Kreisgebiet erhältlich. Alle Kursangebote zu politischen, gesellschaftlichen, kulturellen, gesundheitlichen, sprachlichen und beruflich relevanten Themen finden sich auch auf www.vhs-vogelsberg.de.

Der Dezernent der vhs, Dr. Jens Mischak, hebt in seinem Vorwort hervor, dass sich die Menschen allerorten die Frage stellen müssen, wie für nachfolgende Generationen eine lebenswerte Zukunft auf unserem Planeten gewährleistet werden kann. Damit greift er das aktuelle vhs-Semesterthema auf: „Nachhaltigkeit gestalten“. 17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung haben die Vereinten Nationen im Rahmen der Bildungsagenda 2030 ausgerufen. Diese finden sich auf dem Titel und der Rückseite des neuen Heftes und spiegeln sich im Kursprogramm wider.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Smart Democracy“ werden in zwei Online-Kursen die Fragen „Die Zukunft, in der wir leben wollen?“ und „Mit Messer und Gabel das Klima retten?“ behandelt. Neu ist auch die Veranstaltungsreihe „Reden wir über…“ – die sich mit aktuellen gesellschaftspolitisch relevanten Fragestellungen befasst und in Kooperation mit dem Aktionsbündnis für Vielfalt in Kirtorf stattfindet.

Der Bereich Kultur bietet wieder ein großes Angebot zu Themen aus Literatur, Theater und Kleinkunst, Schauspiel, Musik und Tanz, bildender Kunst sowie handwerklichem und textilem Gestalten. Dazu zählen auch unterschiedliche Mal- und Zeichenkurse, Fotokurse, Töpfern und Korbflechten, Kunst mit der Kettensäge, Schmuckgestaltung aus verschiedenen Materialien und die Herstellung von umweltfreundlichen Putz- und Waschmitteln.

In Kooperation mit der vhs Hochtaunus und der Schmuckschule Victoria Wittek findet wieder eine Filmsichtung mit anschließendem Gespräch statt, dieses Mal zum Film „Der Herr der Fliegen“ von Peter Brook, basierend auf dem Roman von William Golding. Eine Studienfahrt lädt Ende März zur Ausstellung „Lebensmenschen. Alexej von Jawlensky und Marianne von Werefkin“ nach Wiesbaden ins Hessische Landesmuseum für Kunst und Natur ein.

Der Gesundheitsbereich bietet wieder verschiedene Formen der Bewegung, Entspannung oder Stressbewältigung. Neue Kurse wie zum Beispiel Waldbaden im Kellerwald oder TUINA (Akupunktur mit den Fingern) finden sich genauso im Programm wieder, wie Bildungsurlaube mit dem Schwerpunkt Stressbewältigung im Berufsalltag durch Yoga, Tai-Chi und gewaltfreier Kommunikation. Dazu gibt es kreisweit Bewegungs- und Fitnesskurse, mit denen der Körper ganzheitlich trainiert wird, um Beweglichkeit, Leistungsfähigkeit und das persönliche Wohlbefinden zu verbessern. Auch Kochkurse zur regionalen und überregionalen Küche hält das breite Angebot bereit.

Sprachkurse fördern die Verständigung zwischen und das Verständnis für andere Kulturen und tragen zu einem guten Zusammenleben über die Grenzen hinweg bei. Neben einem breiten Angebot an allgemeinen und berufsbezogenen Deutschkursen (inklusive den Integrationskursen des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge) ist die Palette der Sprachkurse in diesem Semester besonders vielfältig: neue Einstiegskurse (ohne oder mit sehr geringen Vorkenntnissen) in Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Koreanisch, Norwegisch, Persisch, Polnisch, Spanisch, Türkisch und Ungarisch sowie weiterführende Kurse in Arabisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Niederländisch, Spanisch und Russisch laden dazu ein, Fremdsprachenkenntnisse zu erweitern. Dazu kommen Auffrischungskurse, Konversationskurse sowie Kurse für ältere Menschen oder für die Reise – besonders in Englisch und Spanisch.

Auch für den beruflichen Bereich wird wieder vielseitige Unterstützung angeboten: „Erfolgreiches Zeitmanagement“, „Rhetorik – überzeugend auftreten und wirken“ oder „Überzeugst du schon oder präsentierst du noch?“. Diese Kursangebote helfen dabei, die persönliche Weiterentwicklung und das Kommunikations-Know-how zu steigern.

Das XpertBusiness-System, ein bundeseinheitliches Kurs- und Zertifikatssystem für die kaufmännische Weiterbildung, vermittelt fundierte kaufmännische und betriebswirtschaftliche Kompetenzen vom Einstieg bis zum Hochschulniveau. Kenntnisse in Finanzbuchführung, Einnahmen/Überschussrechnung, Bilanzierung, Finanzwirtschaft, Kosten- und Leistungsrechnung, Controlling, betriebliche Steuerpraxis, Lohn- und Gehaltsbuchführung oder Personalwirtschaft können so über Webinare erworben werden. Nähere Einzelheiten kann man bei einer Informationsveranstaltung am 12. Februar erfahren.

Diverse weitere Kurse und Workshops ermöglichen es Interessierten, Grundlagen- oder Aufbauwissen in Windows 10, Word, Excel, Outlook oder Power Point 2016 zu erlangen oder zu erweitern. Auch Kurse zum Umgang mit dem Smartphone oder dem Tablet sowie zur Bildbearbeitung sind wieder im Programm.

Diejenigen, die vor Kursbeginn eine Beratung wünschen, können hierzu in der Geschäftsstelle der Volkshochschule einen kostenlosen Termin vereinbaren und, vor der Anmeldung zu einem Sprachkurs, vorhandene Sprachkenntnisse auch einstufen lassen.

Die Geschäftsstelle in Alsfeld, Im Klaggarten 6, ist täglich ab 8 Uhr durchgängig bis 16 Uhr und am Freitag bis 13 Uhr geöffnet. Telefonisch ist die Volkshochschule montags bis freitags unter 06631-792 7700 erreichbar oder aber per E-Mail unter info(at)vhs-vogelsberg.de.