Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Dienstjubiläen in der Kreisverwaltung: Dreimal 25 und dreimal 40 Jahre

15.08.2018 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Vizelandrat Dr. Jens Mischak (re.) gratulierte den Jubilarinnen und Jubilaren (v. l.): Peter Hett, Kerstin Brehler, Christian Stapler, Heidrun Baß, Erich Schöniger und Jane Kullmann. Foto: Gaby Richter, Vogelsbergkreis

Tolle Menschen und tolle Werdegänge

Der Monat August war schon immer ein beliebter Monat für Einstellungen: 1978 und 1993 war es der Arbeitsbeginn für jeweils drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die heute ihr 25-jähriges und 40-jähriges Dienstjubiläum feiern konnten. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde gratulierten Vizelandrat Dr. Jens Mischak und die Amtsleitungen und dankten den Jubilarinnen und Jubilaren für ihren jahrzehntelangen Einsatz in der Kreisverwaltung. Bei einem solchen Anlass erfährt man einiges über die Vielfalt der Arbeitsgebiete einer Verwaltung, und natürlich wird auch so manches Mal „aus dem Nähkästchen geplaudert“.

„Das sind hier alles tolle Menschen und mit den unterschiedlichsten Werdegängen“, fasst Hauptamtsleiter Ulrich Schäfer zusammen, „ich bin immer wieder beeindruckt und sehe, dass Verwaltung alles andere als verstaubt ist.“ Fast alle haben ihre Karriere bei der Kreisverwaltung begonnen, dann „ihren“ Einsatzbereich gesucht und gefunden – und sind geblieben. „Das spricht für ein gutes Arbeitsklima und zeugt von Stabilität“, so Dr. Mischak.

Kerstin Brehler (Bad Salzschlirf), Jane Kullmann (Lauterbach) und Christian Stapler (Ottrau) feierten ihr 25-jähriges Dienstjubiläum. Kerstin Brehler ist als Gesundheitsaufseherin im Gesundheitsamt tätig, wo sie die Einhaltung technischer und hygienischer gesetzlicher Anforderungen überprüft. Jane Kullmann ist Sachbearbeiterin im Jugendamt und für wirtschaftliche Jugendhilfe – Übernahme von Kindertagesbetreuungskosten – zuständig. Christian Stapler hat seine Laufbahn in der Forstverwaltung begonnen und kam nach der Auflösung vieler Forstämter in 2004 zum Amt für Aufsichts- und Ordnungsangelegenheiten. Dort arbeitete er an der Bekämpfung der Schwarzarbeit bevor er ins Gewerbe- und Gaststättenrecht wechselte, um beispielsweise Märkte, Ausstellungen, Gaststätten oder Spielhallen zu kontrollieren.

Ihr 40-jähriges Dienstjubiläum konnten Heidrun Baß (Eichenzell), Peter Hett (Alsfeld) und Erich Schöniger (Freiensteinau) feiern. Heidrun Baß ist stellvertretende Amtsleiterin im Amt für Soziale Sicherung und hat ihr Arbeitsleben mit der Ausbildung bei der Kreisverwaltung begonnen. Sie leitet das Sachgebiet, das Sozialhilfe, BAFöG, Wohngeld, Krankenhilfe und Grundsicherung umfasst. Auch Peter Hett ist von Beginn an Mitarbeiter der Kreisverwaltung, zudem ist er Nebenerwerbslandwirt. Sein Aufgabengebiet ist das Prüfen und Festsetzen von Unterhaltsansprüchen. Und für Erich Schöniger dreht sich das Arbeitsleben um unsere Schulen: Er ist im Amt für Schulen und Liegenschaften zuständig für die Schülerbeförderung, die verschiedenen Betreuungs- und Ganztagsangebote sowie für die Schulentwicklungspläne. Außerdem verwaltet und organisiert er die außerschulische Nutzung der Schulsporthallen durch die Vereine.

Dem Dank der Verwaltungsspitze sowie den herzlichen Glückwünschen schlossen sich auch Personalservice, Betriebsrat und Frauenbeauftragte an.