Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

KREISSENIORENBEIRAT: Dr. Bernd Liller ist neuer Vorsitzender

25.11.2016 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Dr. Bernd Liller (links) ist der neue Vorsitzende des Kreis-Seniorenbeirats. Ihm zur Seite stehen als Stellvertreter Heidrun Schmidt (Mitte) und Ewald Hofmann (Zweiter von rechts). Die Kreis-Seniorenbeauftragte Rosemarie Müller (Zweite von links) und Geschäftsführer Hans Dieter Herget (rechts) gratulierten. Foto: Erich Ruhl-Bady, Pressestelle Vogelsbergkreis

Ewald Hofmann und Heidrun Schmidt Stellvertreter – Kreisbeigeordnete Rosemarie Müller gratulierte

Dr. Bernd Liller aus Lauterbach ist neuer Vorsitzender des Kreis-Seniorenbeirats. Er wurde in einer Sitzung im Landratsamt einmütig gewählt. Seine Stellvertreter sind Heidrun Schmidt aus Schlitz und Ewald Hofmann aus Schwalmtal. Das Gremium hat sich mit einer neuen Geschäftsordnung, die im Kreisausschuss beschlossen worden war, neu aufgestellt und nun erstmals in neuer Zusammensetzung getagt.

19 Vertreter aus den kreisangehörigen Städten und Gemeinden sind stimmberechtigt. Als beratende Mitglieder kommen hinzu: Anita Schlorke und Ingo Schwalm als Entsandte aus dem Kreistag, Kreisbeigeordnete Rosemarie Müller (Kreis-Seniorenbeauftragte) und als Geschäftsführer des Gremiums Hans Dieter Herget, Sachgebietsleiter im Sozialamt.

Monique Abel vom Pflegestützpunkt in der Kreisverwaltung informierte die Mitglieder des Seniorenbeirats über umfassende Änderungen in der Pflegeversicherung, die ab 2017 wirksam werden. So werden zum Beispiel die bisherigen drei Pflegestufen in fünf neu beschriebene Pflegegrade übertragen, während die seitherigen Leistungen in ihrer Struktur bleiben, oft jedoch die Pflegebedürftigen mit Geld besser ausgestattet werden. Der Pflegestützpunkt macht zurzeit an vielen Orten intensive Informationsveranstaltungen.

Informieren kann man sich auch hier: https://www.pflegestuetzpunkt-vogelsbergkreis.de
Telefon 06641 / 977-2091