Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Marx: Mehr Bürgernähe bei der Kfz-Anmeldung

27.12.2001 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Marx: Konsequente Bürgernähe

als Programm bei Kfz-Anmeldung

Jahresbericht der Zulassungsbehörde im

Landratsamt – Bald neun „Filialen“ vor Ort

VOGELSBERGKREIS ( ). Im Jahr 2001 hat es eine wichtige Neuerung für alle Bürgerinnen und Bürger gegeben, die ihr Auto zulassen oder abmelden wollen. Nicht nur in Lauterbach und Alsfeld, sondern in mehreren Gemeindeverwaltungen vor Ort – bald werden es neun von 19 sein – kann man jetzt diese Dienstleistung nachfragen. „Ein klarer Fortschritt für mehr Bürgernähe, das Geld und Zeit sparen hilft“, ist der Kommentar von Landrat Rudolf Marx im Jahresbericht 2001 der Hauptabteilung Allgemeine Landesverwaltung, zu der die Zulassungsbehörden gehören.

Die Außenstellen der Zulassungsbehörde im Vogelsbergkreis sind bei den Städten und Gemeinden Freiensteinau, Grebenhain, Kirtorf, Mücke, Schlitz und Schotten angesiedelt. Eine weitere Außenstelle hat sich im Dezember in Wartenberg gebildet. Die Kommunen Homberg und Schwalmtal haben derzeit auch Interesse bekundet.

Vor der Aufgabenübertragung fand bei den Zulassungsbehörden Alsfeld und Lauterbach eine vorherige intensive Einarbeitung der Gemeindebediensteten statt. Die ausgewählten Zulassungsaufgaben mit direktem Kundenkontakt wurden danach stufenweise auf die Kommunen übertragen.

Des Weiteren wurden im Zuge der Kundenfreundlichkeit die Öffnungszeiten der Zulassungsbehörde des Vogelsbergkreises erweitert, indem ein Dienstleistungsnachmittag eingeführt wurde. Die Öffnungszeiten wurden in Alsfeld dienstags von 7 bis 17 Uhr (Annahmeschluss) und in Lauterbach mittwochs von 7 bis 17 (Annahmeschluss) erweitert. Der Dienstleistungsnachmittag werde von den Bürgerinnen und Bürgern gerne in Anspruch genommen. Auch die Möglichkeit, an keine Mittagspause gebunden zu sein, fand eine positive Resonanz beim Zulassungskunden, heißt es im Jahresbericht der Zulassungsbehörde.