Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Landrat Marx lobt Schüler für energiesparendes Verhalten

21.12.2001 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Aus dem Bericht, den Landrat Marx am 17. Dezember 2001 im Kreistag vorgelegt hat:

Vorbildliches Verhalten von Schulen und Schülern im Bereich Umwelt/Energie - Haushalt und Umwelt entlastet – 650.000 Mark Einsparungen

Seit dem Jahre 1997 bieten wir unseren Schulen das Programm „Nichtinvestives Energiesparen“ an, mit dem durch energiebewusstes Verbraucherverhalten Einsparungen erreicht werden sollen. Das Programm beinhaltet die Bereiche Heizung, Strom, Wasser/Kanal und Müll.

Die Teilnahme der Schulen ist freiwillig. Von den 38 Schulen unseres Kreises haben in 1997 11 Schulen begonnen, inzwischen nehmen 21 Schulen teil; bereits im nächsten Jahr werden weitere dazukommen.

Durch das Programm „Nichtinvestives Energiesparen“ konnten seit 1997 Einsparungen bei den Bewirtschaftungskosten der Schulen von rd. 650.000 DM erzielt werden, die den Schulhaushalt kräftig entlasten. Es ist immer wieder überraschend, mit wie viel Phantasie und Engagement die Schulen neue Sparideen entwickeln und ihren Energiebedarf Jahr für Jahr reduzieren, was sich nicht nur positiv auf die Kreiskasse auswirkt sondern in seiner Gesamtheit durch geringeren Öl/Gasverbrauch, geringeren Strom- und Wasserverbrauch und erhebliche Einsparungen beim Müll auch unsere Umwelt schont und entlastet.

Diese positiven Erfahrungen sind wohl in erster Linie auf das Anreizsystem zurückzuführen, nach dem die Hälfte der eingesparten Gelder den Schulen als Sonderzuweisung zufließen. 50% davon sind zweckgebunden für neue Energiesparmaßnahmen wie Energiesparlampen, verbesserte Heizungssteuerung, Wasserdurchlaufbegrenzer u.ä. zu verwenden, die andere Hälfte kann für pädagogische Anschaffungen verwendet werden.

Ein großes Kompliment und ein herzliches Dankeschön gilt all den Schulen, die diese Einsparungen erreicht haben und damit zur Entlastung unseres Haushaltes und unserer Umwelt beigetragen haben.