Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

3. Vogelsberger Tourismusbörse im März 2002

23.11.2001 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

„Vulkan im Aufwind“:

3. Vogelsberger Tourismusbörse

im März in der Burgenstadt Schlitz

Nach großem Erfolg in Schotten nun zweitägige

Publikumsmesse am 9./10. März – Fachtagung mit

200 Touristikern am 11. März

Schotten/Schlitz (-). „Erlebniswelt Vogelsberg – Ein Vulkan im Aufwind“. Unter diesem vielversprechenden Motto stand die 2. Vogelsberger Tourismusbörse im April diesen Jahres in Schotten. Einen Tag lang diskutierten 200 Touristiker über die Zukunft der Ferienregion Vogelsberg. Am zweiten Tag kamen 2000 Besucher in und um die Festhalle, um sich über Angebote „auf dem Vulkan“ zu informieren. Nach dem großen Erfolg haben sich der Verein Pro Vogelsberg Touristik e.V. und der Vogelsbergkreis jetzt zur Fortsetzung entschlossen. Bei der Mitgliederversammlung des Vereins aus 60 touristischen Anbietern dieser Tage in Grebenhain-Bermuthshain beschloss man die Neuauflage: Vom 9.-11. März 2002 findet die 3. Vogelsberger Tourismusbörse unter der Schirmherrschaft von Landrat Marx statt, und zwar nach vielen Gesprächen in der Region nunmehr vor und im Restaurant „Vorderburg“ in der romantischen Burgenstadt Schlitz.

Wie der Vorsitzende von Pro Vogelsberg Touristik, Hubert Straub (Kolping-Feriendorf Herbstein), zusammen mit seinen Stellvertretern Armin Klein (Geschäftsführer VBV), Bürgermeister Wolfgang Zenkert (Gedern) und Ernst Happel (früherer Naturpark-Geschäftsführer) sowie dem Schlitzer Bürgermeister Schäfer erklärte, soll die Publikumsmesse wegen des großen Erfolgs in Schotten auf zwei Tage ausgedehnt werden. Städte und Gemeinden, Gastronomen, andere touristische Anbieter, Künstler, Museen und Handwerker sollen dabei wie in diesem Jahr das breite Angebot an Urlaubs- und Freizeitmöglichkeiten in der Ferienregion Vogelsberg darstellen. Hinzukommen soll ein musikalisches und szenisches Rahmenprogramm heimischer Künstler.

Nach den Publikumstagen am Samstag und Sonntag, 9. und 10. März soll die Fachtagung regionaler Touristiker mit Referenten und Gesprächspartnern von bundesweitem Rang diesmal, am Montag, dem 11. März 2002 stattfinden.

Wer Interesse an einer Teilnahme oder an weiteren Informationen hat, kann sich ab sofort an das Organisationsteam von pro regio,

Tel. 06187 / 93 62 02, Fax: 06187 / 93 62 03, e-mail info@proregio-ev.de, wenden.