Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Gesundheitsamt warnt vor Hepatitis A im Urlaub

12.07.2001 Von: Pressestelle Kreisverwaltung Vogelsberg

Gesundheitsamt: Hepatitis-A holt man sich schnell im Urlaub

Impfung für Reisende in tropische, subtropische und osteuropäische Länder nochmals empfohlen

 

VOGELSBERGKREIS ( ). Hepatitis A ist die häufigste Reiseerkrankung, die jedoch durch eine Schutzimpfung vermieden werden kann. Ein Urlaub birgt oft unterschätzte Risiken für Hepatitis-Erkrankungen. Darauf macht das Vogelsberger Gesundheitsamt aufmerksam. Impfungen für Reisende in tropische, subtropische und osteuropäische Länder werden nochmals dringend empfohlen. Auch der Mittelmeerraum gilt als Risikogebiet für Hepatitis A-Infektionen.

 

Eine Schutzimpfung ist heute schon für Last-Minute-Reisende möglich. Ein ausreichender Impfschutz bildet sich nach 14 Tagen nach der Impfung. Obwohl viele Reisende die Warnung vor Hepatitis A kennen, wird die Gefahr einer Infektion jedoch oft unterschätzt.

 

Hepatitis-Viren werden durch fäkal-orale Kontakte, das heißt: durch mit Kot verschmutzte Lebensmittel, oder durch Schmierinfektionen auf Toiletten übertragen. Jede zweite Hepatitis-A-Infektion hat ihre Ursache in mangelhaften hygienischen Umständen im Rahmen der Urlaubsreise.

 

Weitere Informationen zur Durchführung von Schutzimpfungen erhalten Sie beim Gesundheitsamt unter der Telefonnummer: 06641/977-401 oder 06631/792-763.