Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Seminar am 28. November in Lauterbach: Dem Mobbing keine Chance geben

10.11.2016 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Mobbing ist in allen gesellschaftlichen Bereichen verbreitet und es geht uns alle an. Denn jede Andersartigkeit und Abweichung vom Durchschnitt führt zur Erhöhung des Risikos, zum Mobbingopfer zu werden. Und dies obwohl Individualität und Einzigartigkeit von Personen als Kapital verstanden und gefördert werden sollten.

Kernfragen und Schwerpunkte des Seminars:Was tatsächlich ist Mobbing? Differenzierung von „normalen“ Konflikten und Mobbingprozessen, Wie wird gemobbt? Wer wird gemobbt? Wer mobbt? Die schweigende Mehrheit, Wie kann Mobbing beendet werden? Bossing – wenn die Vorgesetzten mobben. Die Referentin Andrea Emig ist IT-Trainerin und Coach aus Wiesbaden.

Das kostenfreie Seminar, das vom Vogelsbergkreis in Kooperation mit dem Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit e.V. durchgeführt wird, findet statt am Montag, 28. November, 18:30 – 21:30 Uhr im Sitzungssaal der Kreisverwaltung Lauterbach.

Anmeldeschluss ist der 18. November,  Anmeldungen unter michaela.stefan(at)vogelsbergkreis.de oder 06641/977-3411.