Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Pflegefamilienkaffee - Austausch und ausführliche Gespräche ausdrücklich erwünscht

10.11.2016 Von: Haus am Kirschberg

Ein Duft von Kaffee liegt in der Luft, konstantes Stimmengemurmel wird ab und zu durch das Geräusch spielender Kinder durchbrochen. Geschirr klappert. Die Stimmung bei dem Treffen der Pflegefamilien war entspannt und familiär. Am einem verregneten Samstag im November trafen sich, initiiert durch die Einladung des Pflegekinderdienstes, zwölf Pflegefamilien in den Räumlichkeiten des Schottener Vogelparks um gemeinsame Zeit zu verbringen, sich auszutauschen und kennenzulernen.

Bei Kaffee und Kuchen kam es schnell zu anregenden Gesprächen über Gott und die Welt. Während die Erwachsenen untereinander ins Gespräch kamen, wurden die Kinder und Jugendlichen von der bereitstehenden Betreuung beschäftigt. Das Basteln von Kerzen, diverse Brett- und Bewegungsspiele ließ alle das schlechte Wetter schnell vergessen.Die Veranstaltung wurde von Michael Facius (Jugendamt, Leitung besondere Soziale Dienste) eröffnet. Dieser erläuterte den Anwesenden zunächst die bestehende Kooperation des Jugendamtes mit dem Haus am Kirschberg im Bereich des Pflegekinderwesens und verwies auf die Wichtigkeit der Vernetzung von Pflegefamilien untereinander.

Neben dem gegenseitigen Kennenlernen der Familien, war ein weiteres Ziel der MitarbeiterInnen des Pflegekinderdienstes – das sind Ilona Beutel und Yvonne Jordan vom Jugendamt sowie Peter Wolff und Anna Zinke vom Haus am Kirschberg – die Interessenserkundung bei den Pflegeeltern in Form eines Fragebogens. Dieser eruierte die Wichtigkeit von regelmäßigen Treffen, regelmäßigen Terminen mit einem Ansprechpartner und das Interesse an Weiterbildungsangeboten.

Der Pflegekinderdienst möchte hiermit seine Angebote noch passgenauer an den  Interessen und Bedürfnissen der Familien orientieren. Fest steht  jetzt schon, dass das Treffen ein voller Erfolg war und in regelmäßigen Abständen wiederholt wird.
Gez.: Anna Zinke, Haus am Kirschberg