Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Ernennung zum Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OLRD): Sebastian Schrimpf neu im Team für Großeinsätze

12.08.2016 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Landrat Manfred Görig ernannte Sebastian Schrimpf (beide Mitte) zum Ehrenbeamten. Gemeinsam mit Kreisbrandinspektor Dr. Sven Holland (li.) und Jürgen Schad (Allgemeine Gefahrenabwehr) hieß er ihn im Team der Gefahrenabwehr willkommen. Foto: Erich Ruhl

Landrat Manfred Görig ernannte Sebastian Schrimpf aus Lauterbach zum Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OLRD). Der Rettungsassistent des DRK wird damit auch Ehrenbeamter auf Zeit. „Ich freue mich sehr darüber, dass wir jetzt jemanden mit Ihrer Erfahrung und Qualifikation aus diesem Teil des Vogelsbergkreises mit in unserem Team haben. Im Falle von Großeinsätzen haben Sie eine sehr wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen, dafür danke ich Ihnen.“

Nach dem Amtseid händigte der Landrat die Ernennungsurkunde aus und zeigte sich überzeugt, dass sich die Bevölkerung auch bei Großschadensereignissen auf die Kompetenz des Leitungsteams verlassen kann. Der 32-Jährige ist einer von sechs OLRD im Vogelsbergkreis. Der Organisatorische Leiter Rettungsdienst bildet zusammen mit dem Leitenden Notarzt die Einsatzleitung Rettungsdienst und trägt im Einsatzfall die medizinische und organisatorische Gesamtverantwortung. Beim Zusammenwirken von Rettungsdienst und Einheiten des Brandschutzes wird die Einsatzleitung Rettungsdienst Bestandteil der Technischen Einsatzleitung (TEL).  

Bei Großschadensereignissen ist es das vorrangige Ziel, die bestmögliche Versorgung sicherzustellen. „Dazu muss schnell und kompetent die Lage eingeschätzt und umgehend Schlüsse daraus gezogen werden. Beispielsweise müssen Rettungswagen und Notärzte in ausreichender Zahl organisiert werden, Behandlungsplätze festgelegt oder auch ein Hubschrauberlandeplatz für den Rettungshubschrauber gefunden werden“, zählte Kreisbrandinspektor Dr. Sven Holland auf. Ein Organisatorischer Leiter soll außerdem innerhalb von 30 Minuten nach Alarmierung am Schadensort sein – ohne die Ehrenamtlichen sei das alles nicht zu leisten.  

Sebastian Schrimpf war seit 2009 hauptamtlich als Rettungssanitäter und nach einer Weiterbildung ab 2013 als Rettungsassistent in der DRK Arbeitsgemeinschaft Rettungsdienst der Kreisverbände Alsfeld und Lauterbach beschäftigt, seit Dezember 2015 ist er dort Rettungsdienstleiter. Die BOS-Sprechfunkberechtigung, die Gruppenführerausbildung und die Zugführerausbildung im DRK sowie der Lehrgang zum Organisatorischen Leiter Rettungsdienst waren neben der Ausbildung zum Rettungsassistenten Voraussetzungen für die Ernennung.