Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Neuer Wegweiser für junge Eltern – Viele Angebote aller Institutionen auf einen Blick – gelungene Zusammenarbeit

25.02.2016 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Der neue Wegweiser für Eltern mit Kleinkindern kommt – Helmut Benner (Jugendamt), Anett Wunderlich (Familienservice Frühe Hilfen) und Jugenddezernent Peter Zielinski (v.l.) freuen sich über die vielfältigen Angebote darin. Foto: Gaby Richter, Pressestelle Vogelsbergkreis.

Hebammen und Stillberatung, Mütterpflegerinnen, Babymassage und Babyschwimmen, Gesundheitsberatung, Vorsorgeuntersuchungen und Früherkennung, Informationen zu Mutterschaftsgeld, Kindergeld oder Elterngeld – diese und noch viel mehr Angebote finden sich im neuen Wegweiser für junge Eltern mit Kindern bis drei Jahren, der vom Vogelsbergkreis neu aufgelegt wurde und demnächst erhältlich ist. „Der Wegweiser ist eine schöne Ergänzung zu den Angeboten des Jugendamtes mit dem Familienservice Frühe Hilfen“, stellte der Erste Kreisbeigeordnete und Jugenddezernent Peter Zielinski fest, als er die Broschüre in den Händen hielt. Auch vor dem Hintergrund des demografischen Wandels setze dieser Wegweiser mit seinen vielfältigen Unterstützungsangeboten an junge Familien ein wichtiges positives Signal.

Enthalten sind auch Anschriften und Telefonnummern von Kinderärzten, Gynäkologen und Kliniken, Kontaktadressen für psychosoziale Beratung, sozialrechtliche Beratung und Erziehungsberatung, Angebote zu den Themen Gesundheit, Familienbildung und Kinderbetreuung sowie eine umfangreiche Aufstellung finanzieller und wirtschaftlicher Hilfen und interessanter Internet-Links.

Die Broschüre ist in Zusammenarbeit mit Caritas, Diakonisches Werk, pro familia und dem Bündnis für Familie entstanden. Demnächst ist sie am Jugendamt und in den Fachberatungsstellen in der Kreisverwaltung sowie bei Kinderärzten, Frauenärzten und im Kreiskrankenhaus Alsfeld erhältlich. Auch in dem „Begrüßungstäschchen“ des Familienservice für die Neugeborenen im Kreis wird dieser Wegweiser – neben anderen nützlichen Kleinigkeiten – demnächst zu finden sein.