Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Volkshochschule setzt Reihe zur politischen Bildung auch im Frühjahrssemester fort

14.01.2016 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Kommunalpolitik, Asylpolitik, Klimawandel und Wirtschaft stehen im Fokus – Zielinski: „Eigenen Standpunkt am besten im Diskurs finden“

Die Volkshochschule des Vogelsbergkreises setzt nach den guten Erfahrungen im Herbstsemester die Reihe zur politischen Bildung mit weiteren zehn Angeboten fort. Darauf macht Bildungsdezernent Peter Zielinski (Bündnis 90/Die Grünen) in einer Pressemitteilung aufmerksam. Im Herbstsemester 2015 arbeitete die vhs erstmals mit politischen Stiftungen zusammen. Fünf Stiftungen wurden angefragt, zwei hatten ihre Unterstützung bei der Gewinnung von Referenten zugesagt und umgesetzt (wir berichteten). Das ist auch jetzt im Frühjahr/Sommer 2016 so. Erster Kreisbeigeordneter Zielinski betont erneut die Notwendigkeit, sich umfassend zu informieren, um in der Medienlandschaft die Übersicht zu behalten. Dabei setzt er auf eine gewollte Diskussionskultur: „Den eigenen Standpunkt findet man am besten im Diskurs.“

Zwei der neuen Angebote im Frühjahr und Sommer finden in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung Hessen und zwei mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung statt. Das Vogelsberger Bündnis für Familie unterstützt die Veranstaltung zum Thema „Demografischer Wandel“.

Die Tagesseminare „Hilfe ich bin gewählt! – Fit für die Kommunalpolitik“  und „Politik! – Wie funktioniert das eigentlich?“ bieten bereits politisch aktiven Bürgerinnen und Bürgern oder denen, die es werden wollen,  Informationen und konkrete Unterstützung in ihrem politischen Engagement.

Das auch 2016 bestimmende Thema zu „Flucht und Asyl: Globale Hintergründe – lokale Herausforderungen“, wird in einem Tagesseminar mit Experten behandelt werden.

Im Vortrag „Globalisierung und Klimawandel“ referiert Juliane Schumacher, freie Journalistin aus Berlin, über den Zusammenhang von Globalisierung und Klimawandel, und der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Karl Zinn stellt in seinem Vortrag  „Stehen wir vor einem Übergang des Industriekapitalismus zum Neofeudalismus?“ seine Thesen zur Diskussion, die er in seinem Buch „Vom Kapitalismus ohne Wachstum zur Marktwirtschaft ohne Kapitalismus“ ausgearbeitet hat.

Auch im Frühjahrssemester bietet die vhs wieder zwei Webinarreihen an. Webinare zeichnen sich dadurch aus, dass die Referenten ihren Vortrag nicht vor Ort halten, sondern zeitgleich viele Menschen an vielen Veranstaltungsorten in Deutschland virtuell über Videotechnik in den Vortragsräumen der Volkshochschulen zuhören können. Im Anschluss an den jeweiligen Vortrag erhalten die Zuhörer die Möglichkeit Fragen an die Referenten zu stellen und miteinander zu diskutieren.

In der Webinarreihe „Politik – Deutschland und die Globalisierung" wird das Thema Globalisierung behandelt, das uns inzwischen in vielen Lebensbereichen begegnet. Wir spüren die positiven wie negativen Auswirkungen internationaler Ökonomie und Politik sowie weltweiter Kommunikation. Welche Rolle aber wird Deutschland zukünftig bei einer Politikgestaltung zur Krisenbewältigung und zum Schutz der globalen Gemeingüter in einer multipolaren Weltgesellschaft einnehmen?

Die Webinarreihe „Der Mensch und die Gesellschaft – Demografischer Wandel" behandelt die Themen Alter und das Altern als wichtige Themen in Gesellschaft und Politik. Entgegen häufiger Katastrophenszenarien einer überalterten Gesellschaft kann inzwischen ein langsamer Mentalitätswandel konstatiert werden. Es sollen deshalb die gesellschaftlichen und sozialökonomischen Bedingungen und Konsequenzen des Alterns in unserer Gesellschaft ein wenig genauer betrachtet werden. Diese Webinarreihe wird  vom Bündnis für Familie unterstützt. Beide Reihen setzen sich aus je vier Vorträgen zusammen.

Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen gibt es auf der Website der Vogelsberger Volkshochschule www.vhs-vogelsberg.de oder im neuen Programmheft der vhs, das seit dem 11. Januar zum Mitnehmen in den bekannten Verteilungsorten des Vogelsbergkreises ausliegt. Semesterstart ist der 1. Februar 2016.