Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Landrat Görig eröffnet die 15. Alsfelder Herbstmesse: "Sie zeigt, wie breit aufgestellt die Region ist"

06.11.2015 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Landrat Görig eröffnete als Schirmherr die 15. Alsfelder Herbstmesse - "ein Erfolgsmodell". Fotos: Gaby Richter, Pressestelle Vogelsbergkreis

Landrat Manfred Görig eröffnete am Vormittag die 15. Alsfelder Herbstmesse und nannte sie "ein Erfolgsmodell" mit den rund 300 Ausstellern aus Handwerk, Handel, Gesundheit und Touristik - "sie alle zeigen, wie breit die Region aufgestellt ist". Die Vogelsberghalle - Halle 3 - mit dem Titel "Leben und Genießen" hatte der Landrat vor drei Jahren ins Leben gerufen. Sie zeige auch in diesem dritten Jahr wieder, dass man hier tatsächlich gut leben und vieles genießen könne. Für die Organisation der Halle und des kreiseigenen Messestandes richtete er einen besonderen Dank an Hartmut Greb und das Team in der Kreisverwaltung.

Auch einige Erfolgszahlen vermeldete er den zahlreichen Besuchern, die schon zur Eröffnung den Weg in die Hessenhalle gefunden hatten: "Wer hätte gedacht, dass wir uns im Vogelsbergkreis einmal mit Fulda oder Hochtaunuskreis würden messen können?"

Im Bereich der Arbeitslosenzahlen könne man das inzwischen, so Landrat Görig, mit einer Arbeitslosenquote von 3,5 Prozent sei die Quote hessenweit nur noch im Kreis Fulda geringer. Eine wirtschaftliche Entwicklung habe es gegeben, die noch vor wenigen Jahren so nicht denkbar gewesen sei. Auch habe sich die Zahl der langzeitarbeitslosen Menschen um 1.000 seit dem Jahr 2011 verringert, "für den Kreis eine gewaltige und zugleich erfreuliche Zahl".

Für die Zukunft der Region ist Landrat Görig optimistisch: mit den frisch zugesagten Millionen zur Sanierung des Kreiskrankenhauses Alsfeld sei man auf dem Weg, diesen großen und wichtigen Arbeitgeber in Alsfeld zu halten; in Sachen Breitbandausbau seien neun Bewerber am Netzausbau interessiert - das sei erfreulich; auch würden im nächsten Jahr rund fünf Millionen in die Ausstattung heimischer Berufsschulen investiert und zusätzliche Kreisstraßen saniert.

Einen kurzen Blick warf er auch auf die Flüchtlingssituation: Derzeit seien alle vier Notunterkünfte belegt, bis Jahresende werden knappe 3.000 Menschen hier gewesen sein. Es sei eine längerfristige Aufgabe, die Menschen in Arbeit zu bringen. "Eine Aufgabe, die Geld kosten und auch Zeit brauchen wird", so Görig, doch es sei eine große Chance für die Region und die Unternehmen mit Fachkräftebedarf.

Christian Schmidt, Geschäftsführer der Hessenhalle, dankte den Ausstellern und den Referenten der Gesundheitsvorträge. Er versprach den Messebesuchern drei Tage voller Gelegenheiten, sich von der Vielfalt der Region zu überzeugen.

Während der Eröffnungsreden zeichnete Albert Konrad in Windeseile Porträts von Landrat Görig und Bürgermeister Paule.

Porträtzeichner Albert Konrad neben seinen Werken: Landrat Görig fand sich "deutlich verjüngt" und Bürgermeister Paule fand sich "schlank wie seit Jahren nicht".

Der Start zum Messerundgang - traditionell beginnt er am Stand der Schlitzer Distille.

Hartmut Greb am Stand der Kreisverwaltung: "So sieht ein Volltreffer aus!"

Mit der Armbrust gilt es "den Vogelsbergkreis zu treffen"

Gebissmodelle am Stand der Jugendzahnpflege

Auch in einem vermeintlich gesunden "Smoothie" ist jede Menge Zucker drin.

Im Gespräch über zahnfreundliches Essen

Am Gemeinschaftsstand von Geopark und DVG (Deutsche Vulkanologische Gesellschaft)

Landrat Görig im Kurzinterview der Kollegen von Osthessen News

OP-Vorbereitung: Jetzt noch den Chefarzt der Alsfelder Chirurgie, Dr. Steffen Lancee (Mitte), fertig anziehen, dann geht's an den OP-Tisch

Im vergangenen Jahr war es die Herzdruckmassage, diesmal wird die Gallenblase rausgeholt...

...kurz am Stand der Therme Rühl die Schultern lockern lassen

Zum ersten Mal auf der Herbstmesse: Harley Davidson. Matthias Weitzel, Kreisbeigeordneter Gerhard Ruhl, Landrat Manfred Görig und der Hessenhalle-Geschäftsführer Christian Schmidt beim Probesitzen auf den tollen Maschinen.

Am Sonntag war der Katastrophenschutz rund um Kreisbrandinspektor Sven Holland (Mitte hinten) am Stand - u.a. warben die Feuerwehren um Nachwuchs.