Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Dienstjubiläum: Dorothea Mauß, Christiane Schlitt, Dirk Balzer und Mathias Kühn sind seit 25 Jahren im öffentlichen Dienst

04.11.2015 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

25 Jahre im öffentlichen Dienst: Landrat Manfred Görig gratuliert (v.l.) Mathias Kühn, Dorothea Mauß, Dirk Balzer und Christiane Schlitt. Foto: Gabriele Richter, Pressestelle Vogelsbergkreis

Landrat Görig dankt für hohen Sachverstand und Engagement

Gleich vier Jubilarinnen und Jubilare erhielten bei einer kleinen Feierstunde ihre Anerkennungsurkunde für 25 Jahre Einsatz im öffentlichen Dienst: Dorothea Mauß aus Eudorf, Christiane Schlitt aus Romrod, Dirk Balzer aus Hosenfeld und Mathias Kühn aus Marburg. Landrat Manfred Görig und die jeweiligen Amtsleitungen gratulierten herzlich und dankten für hohen Sachverstand, Zuverlässigkeit und Engagement. Personalchefin Christa Wiese, Personalratsvorsitzender Peter Sukdolak und Frauenbeauftragte Conny Hentz schlossen sich dem Dank und den Glückwünschen an.

Dorothea Mauß hatte ihre Ausbildung für den gehobenen Dienst beim Hessischen Landesamt für Ernährung, Landwirtschaft und Landentwicklung in Kassel absolviert, bevor sie 1993 an das Amt für Regionalentwicklung, Landschaftspflege und Landwirtschaft in Lauterbach versetzt wurde. Sie im heutigen Amt für den ländlichen Raum und Daseinsvorsorge im Bereich Landwirtschaftliches Förderwesen tätig, Aufgaben sind beispielsweise die Umsetzung der EU-Direktzahlungen, der Ausgleichszulage und der Agrarumweltmaßnahmen.

Christiane Schlitt hatte ihre Ausbildung für den gehobenen Verwaltungsdienst an der Universität Marburg abgeschlossen und wurde im Anschluss daran beim Landrat des Vogelsbergkreises angestellt. Sie ist als Sachbearbeiterin im Amt für Aufsichts- und Ordnungsangelegenheiten bei der Fahrerlaubnisbehörde beschäftigt. Dort ist sie insbesondere für die Neuerteilung von Führerscheinen nach gerichtlichem oder behördlichem Entzug und für die Eignungsüberprüfungen zuständig.

Für Dirk Balzer begann die berufliche Laufbahn mit einer Maurerausbildung und einer anschließenden Ausbildung zum Forstwirt. Von 1990 bis 2005 war er Landesbediensteter des Landesbetriebes Hessen-Forst und wechselte dann zum Vogelsbergkreis. Dort ist er als Sachbearbeiter im Amt für den ländlichen Raum und Daseinsvorsorge für das Landwirtschaftliche Förderwesen wie die Umsetzung der EU-Direktzahlungen sowie die amtseigenen Dienstwagen zuständig.

Der Marburger Mathias Kühn ist seit 2001 als Prüfer im Amt für Wirtschaftsförderung und Revision überwiegend für die Pflegesatzverhandlungen des Vogelsbergkreises mit den Trägern der Pflegeeinrichtungen zuständig. Der gelernte Großhandelskaufmann und studierte Betriebswirt war zuvor Fachbereichsleiter für das Finanz- und Rechnungswesen in einem Marburger Altenzentrum und brachte die nötigen Erfahrungen und Voraussetzungen mit, die ihn zur Idealbesetzung für diesen Aufgabenbereich machen.