Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Sonntag, 20. September: Tag des Geotops in Mücke – Landrat Görig lädt ein

16.09.2015 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Eisenerzlore in der Weickartshainer Schweiz

Schon zum sechsten Mal findet der Tag des Geotops in der Vulkanregion Vogelsberg statt. Am Sonntag, 20. September 2015, wird sich im Bürgerhaus in Mücke-Merlau, Burgstraße 7, eine alte Bergbauregion vorstellen. Landrat Görig, zugleich Vorsitzender des Geoparkvereins: „Der Tag des Geotops ist ein wichtiger Baustein in unserem Geoparkkonzept. Wir wollen den Menschen vor Ort zeigen, was ihre und unsere gesamt Vulkanregion aus geologischer Sicht zu bieten hat“. Thema in diesem Jahr: Der Erzbergbau im Vogelsberg. Besonders im westlichen Teil rund um Mücke, Grünberg, Laubach und Hungen wurde er in großem Stil betrieben. Trotzdem sind die Abbau-Spuren vielerorts bereits verschwunden.

Aber was hat es mit dem Eisenerz auf sich, das auch als Basalteisenstein bezeichnet wird? Woher stammt das Eisen? Was hat der Basalt damit zu tun? Wie ist das Erz entstanden? Wo kommen die leuchtend roten Böden her, die man vor allem dort findet, wo auch Eisenerz vorkommt? Im Rahmen des jährlich stattfindenden Tages des Geotops geht es auf Spurensuche, um diese Fragen zu beantworten.

Das Programm zum Tag des Geotops beginnt am 20.09.2015 um 10.30 Uhr. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Matthias Weitzel gibt der Vortrag „Vom Basalt zum Eisenerz“ einen Überblick über das Thema. Nach dem Mittagsimbiss vor Ort führt eine Exkursion in einen ehemaligen Abbaubereich und zum Kunstturm Mücke (Anmeldung zur Exkursion unter Tel.: 06400-9102-0, Teilnehmerbeitrag 5,- €). Abschließend gibt es ab 15.30 Uhr Kaffee und Kuchen und es finden ab 16.00 Uhr zwei Kurzvorträge statt, in denen einiges zu den Erzwegen Süd und Mitte und dem Geopark Vulkanregion Vogelsberg berichtet wird.

Begleitend zum Programm können die Besucherinnen und Besucher eine Ausstellung zu regionalen Geotopen, geotouristischen Initiativen und künstlerischen Aktivitäten besuchen. Der Frankfurter Künstler Berthold Kampa gestaltet eigens für den Tag des Geotops eine Farbeninstallation aus gemahlenen Erden und Steinen aus dem Vogelsberg.

Für Kinder gibt es das Angebot „Junge Vulkanforscher erkunden und experimentieren rund um das Thema Vulkan“.

Veranstalter sind in diesem Jahr die Gemeinde Mücke, der kunst_turm_mücke e.V., der Geopark Vulkanregion Vogelsberg und die Sektion Vogelsberg der Deutschen Vulkanologischen Gesellschaft (DVG). Den Programmflyer gibt es auf den Homepages der Veranstalter, z.B. unter www.geopark-vogelsberg.de.

Parkmöglichkeit am Sportplatz Merlau, der Veranstaltungsraum ist barrierefrei.