Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Landrat lädt ein zur Gesundheitskonferenz: Gesundheitsversorgung zukunftssicher gestalten

11.09.2015 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Noch bis zum 17. September anmelden

Wie soll die gesundheitliche Versorgung in den kommenden Jahren im Vogelsbergkreis aussehen? An wen kann ich mich wenden, wenn mein Angehöriger an Demenz leidet? Wie komme ich zum nächsten Arzt, wenn ich nicht mehr selbst fahren kann?  Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt der 2. Vogelsberger Gesundheitskonferenz. Landrat Manfred Görig lädt dazu Fachleute und interessierte Bürgerinnen und Bürger für Mittwoch, 23. September, ab 18 Uhr ins  Wartenberg-Oval in Angersbach ein.

„Wir wollen bei unserer Gesundheitskonferenz wichtige Handlungsfelder benennen und gemeinsam mit allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern – insbesondere denen, die beruflich oder ehrenamtlich im Gesundheitsbereich tätig sind – nach konkreten Lösungswegen suchen“, erläutert der Landrat in einer Pressemitteilung der Kreisverwaltung.

Die Fachkonferenz soll der Auftakt zu einem breit angelegten Dialog zwischen allen Beteiligten und Verantwortlichen im Gesundheitswesen sein. Es soll darum gehen, nicht nur die Probleme zu benennen, sondern die Spielräume von Kreis und Kommunen auszuloten und nach realistischen Lösungswegen zu suchen, die vor Ort umzusetzen sind. Einige wichtige Themen wurden schon identifiziert: Die Sicherung der haus- und fachärztlichen Versorgung, Leben mit Demenz oder die Problematik der Mobilität – auch im Hinblick auf die Erreichbarkeit von Ärzten und anderen Gesundheitsdienstleistungen.

Eröffnet wird die Konferenz von Dr. Jan Hilligardt, Direktor des Hessischen Landkreistages, der beim HLT unter anderem zuständig für das Ressort Gesundheitspolitik ist. Er wird in einem einführenden Vortrag die Gestaltungsmöglichkeiten für Landkreise, Kommunen, Bürgerinnen und Bürger aufzeigen.

Im Anschluss wird Dr. Sigrid Stahl von der Fachstelle Gesundheitliche Versorgung des Vogelsbergkreises einen Blick auf die Initiativen und Projekte werfen, die bereits ins Leben gerufen wurden. „Danach soll in Arbeitsgruppen an verschiedenen Themen gearbeitet werden“, erläutert sie, „möglichst konkret und so, dass sich daraus schon erste Handlungsschritte ableiten lassen.“

Die Themen sind: Sicherung der ärztlichen Versorgung, Gutes Leben mit Demenz im Vogelsbergkreis, Palliativ- und Hospizversorgung, Neue Wege in der Pflege, Mobilität und Gesundheit. Sollten noch weitere Themen relevant sein, wird auch Raum sein, diese zu diskutieren.

Informationen und Anmeldung – bitte bis 17. September – bei Dr. Sigrid Stahl, Telefon 06641 977-170 oder gesundheitsamt(at)vogelsbergkreis.de