Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Zeugnisübergabe: 80 neue Fachkräfte in den Verwaltungen Osthessens

23.07.2015 Von: Volkshochschule Fulda

Die Jahrgangsbesten mit ihren Ausbildern, den Prüfungsausschussvorsitzenden, Landrat Bernd Woide, Studienleiter Hartmut Vogt und Außenstellenleiter Michael Friedrich. Foto: Volkshochschule Fulda

Landrat Bernd Woide betont den Wert und die Notwendigkeit gut ausgebildeter Mitarbeiter

(Neuhof) In einer Feierstunde erhielten 15 neue Fachkräfte für Bürokommunikation, 48 Verwaltungsfachangestellte und 19 Verwaltungsfachwirte ihre Abschlusszeugnisse. Der Studienleiter des Verwaltungsseminars Kassel Hartmut Vogt begrüßte die Absolventen und verglich den Weg zum Erreichen des Abschlusses mit verschiedenen Etappen der Tour de France. Es gäbe Zeiten der flachen gemächlichen Etappen, steiler Anstiege und Phasen normaler Belastung, aber immer das Ziel vor Augen, so Vogt. Heute gelte es, sich den Preis abzuholen.

Im Namen der ausbildenden Verwaltungen gratulierte der Landrat des Landkreises Fulda Bernd Woide allen Teilnehmenden zur erfolgreichen Aus- und Fortbildung. Er betonte den Wert gut ausgebildeter Fachkräfte in den öffentlichen Verwaltungen. Mit Blick auf die Bewältigung der aktuellen Zuwanderung  zahlreicher Asylbewerber führte Woide aus: „Gerade jetzt zeigt sich der Wert gut qualifizierten und motivierten Personals." Er mahnte die Behörden, sich dauerhaft der Ausbildungsaufgabe zu stellen. Die Konkurrenz werde in Zeiten des Fachkräftemangels immer spürbarer. Den Absolventen rief er mit Bezug auf die guten und sehr guten Ergebnisse der Prüfung zu: „Machen Sie weiter so!“

Für die Teilnehmenden bedankten sich Steffen Blum,  Ronja Corell und Laura Klüh, (alle drei Fulda)  für das Erlernte und die in den letzten drei Jahren erworbenen Kompetenzen. Besonders hoben sie die kreativen Pseudosynonyme bei den gestellten Fällen hervor. „Eisdealer, Boris Bikini und Tusnelda Taubenland haben zur Motivation im Unterricht  beigetragen“, so Steffen Blum.

Traditionell wurden die Lehrgangsbesten ausgezeichnet. In diesem Jahr waren dies Christine Lewtschenko (Hessisches Amt für Versorgung und Soziales Fulda) bei den Fachkräften für Bürokommunikation sowie Laura Klüh (Stadt Fulda), Stella Krapf (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) und Ann-Katrin Bender (Vogelsbergkreis) bei den Verwaltungsfachangestellten. Die beste Prüfung zum Verwaltungsfachwirt legte Tobias Deisenroth (Kreis Hersfeld-Rotenburg) ab. Bester Prüfling bei der Ausbildung der Ausbilder war Stefanie Happ (Kreisverwaltung Fulda).

Grußworte sprach die Neuhöfer Bürgermeisterin Maria Schultheis. Musikalisch umrahmt wurde die Feierstunde durch Schüler des Fachbereiches Musik der VHS des Landkreises Fulda. Zeitgemäße Musik boten Lea Klüber (Bass), Kevin Fink und Bodo Michelsons (beide Gitarre und Gesang).

Zum Abschluss dankte Studienleiter Hartmut Vogt nochmals den Dozenten, den Prüfungsausschüssen und den Verwaltungen, die immer wieder Fachkräfte für die Verwaltung ausbilden. Ebenso galt sein Lob und Dank den örtlichen Verantwortlichen in Fulda, Antonia Bohl und Michael Friedrich, die den Hessischen Verwaltungsschulverband in Fulda repräsentieren.