Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Landrat Manfred Görig überreicht Landesehrenbrief an Annerose Seipp

18.06.2015 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Landrat Manfred Görig und Kreistagsvorsitzender Jürgen Ackermann gratulieren Annerose Seipp zur Verleihung des Ehrenbriefs des Landes Hessen. Foto: Erich Ruhl, Pressestelle Vogelsbergkreis

"Möge Ihr Beispiel des kommunalpolitischen Engagements andere Bürgerinnen und Bürger ermutigen"

Rede von Herrn Landrat Manfred Görig

bei der Verleihung des Ehrenbriefes des Landes Hessen an die

Kreistagsabgeordnete Annerose Seipp

in der Kreistagssitzung am 17. Juni 2015 in Grebenau

Sehr verehrte Frau Seipp,

sehr geehrter Herr Kreistagsvorsitzender Ackermann,

meine Damen und Herren,

ich freue mich, heute einer Persönlichkeit den Ehrenbrief des Landes Hessen überreichen zu dürfen, die im Kreistag in der 3. Legislaturperiode mitarbeitet, und die auch in der Stadt Homberg seit 1993 kommunalpolitische Verantwortung trägt.

Sehr geehrte Frau Seipp,

der Herr Hessische Ministerpräsident Bouffier hat entschieden, Sie für Ihre Verdienste in der Kommunalpolitik und als Landfrau mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen auszuzeichnen. Gerne habe ich die Aufgabe übernommen, Ihnen diese hohe Auszeichnung heute persönlich und vor dem Kreistag zu überreichen.

Meine Damen und Herren,

Frau Seipp war Vorsitzende der Landfrauen in Ihrem Heimort Büßfeld von 1990 bis 2002, und Sie ist seit 1993 bis heute aktiv in der Kommunalpolitik tätig:

Frau Seipp war Mitglied des Ortsbeirats und Ortsvorsteherin von Büßfeld vom 19. April 1993 bis zum 3. Mai 2011.

Als Stadtverordnete der Stadt Homberg ist Frau Seipp seit dem 29. April 1993 bis heute tätig. In der Zeit vom 29. März 2004 bis zum 31. März 2011 hatte Frau Seipp auch die Funktion der stellvertretenden Stadtverordnetenvorsteherin inne.

Daneben arbeitet Frau Seipp in unterschiedlichen Fachausschüssen und Kommissionen auf Stadt- und Landkreisebene mit.

Beim Vogelsbergkreis war Sie zunächst im Landwirtschaftsausschuss aktiv, später im Haupt- und Finanzausschuss. Heute ist Frau Seipp im Ausschuss für Schulen, Kultur und Sport tätig.

Frau Seipp hat Sie in den über 20 Jahren Ihrer kommunalpolitischen Tätigkeit für die Erhaltung unserer liebenswerten Heimat eingesetzt. Die Regionalentwicklung und die Gestaltung der örtlichen Lebensgrundlagen waren Ihr stets wichtig. Die Belange der Landwirtschaft lagen Ihr dabei immer auch am Herzen.

Mit Ihrer ehrenamtlichen Tatkraft hat Frau Seipp bewiesen, dass es sich lohnt, für die kommunale Selbstverwaltung zu engagieren. Vor Ort kann viel bewegt werden, wenn sich nur genug Menschen bereit finden, mit anzupacken und Verantwortung für das Gemeinwesen zu übernehmen.

Ich sage Ihnen, liebe Frau Seipp, herzlichen Dank für Idealismus und Bürgersinn, für Tatkraft und Initiative, für Mut und Durchhaltevermögen, für das Anstoßen und In-Gang-Halten positiver Entwicklungen – für vielfältige Anstrengungen, die die Lebensverhältnisse vor Ort, in der Stadt und im Landkreis, verbessern.

Unser freiheitlich-demokratisches Gemeinwesen lebt davon, dass Bürgerinnen und Bürger an seiner Gestaltung mitwirken und einen Teil ihrer Lebenszeit für das Gemeinwohl einsetzen.

Möge Ihr Beispiel, liebe Frau Seipp, auch andere ermutigen, ein kommunalpolitisches Ehrenamt zu übernehmen.

Liebe Frau Seipp,

ich beglückwünsche Sie zu dieser hohen Auszeichnung.