Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Mädchen-Selbstbehauptung in Landenhausen mit Stimmübungen und Rollenspielen statt „Mit dem Kopf durch die Wand!“

14.04.2015 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Wie kann „Frau“ selbstbewusst reagieren?

Seine Bedürfnisse kennen und Grenzen setzen – darauf kommt es an. Zu Beginn der Osterferien waren 14 Mädchen im Alter von 11-14 Jahren im Kreisjugendheim Landenhausen, um gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen des Jugendamtes Strategien zu entwickeln, mit denen sie sich gegenüber anderen behaupten können. Was heißt eigentlich Selbstbehauptung? Und welche Fähigkeiten und Eigenschaften sollte denn eine „Superfrau“ besitzen? Das waren die einleitenden Fragen an die Teilnehmerinnen. Dass es dabei nicht um die Frage nach Körpermaßen ging, war klar.  

Das zweitägige Seminar handelte davon, eigene Bedürfnisse wahrzunehmen, den Unterschied zwischen guten und schlechten Geheimnissen kennenzulernen und Techniken zu entwickeln, wie „Frau“ in heiklen Situationen selbstbewusst reagieren kann. Auf spielerische Art und Weise haben sich die Seminarteilnehmerinnen mit Hilfe von Stimmübungen und Rollenspielen mit den Themen Körpersprache, Auftreten und  der damit verbundenen Wirkung auf andere auseinandergesetzt und eigene Handlungsmöglichkeiten erarbeitet.  

Im Wesentlichen ging es darum, die eigenen Bedürfnisse zu erkennen und positive wie negative Empfindungen gegenüber anderen äußern zu können. Dazu sollte man sich der eigenen Stärken bewusst sein, weshalb sich die Mädchen während des Seminars gegenseitig unterstützten und bestärkten. Auch über die Chancen und Grenzen sozialer Netzwerke wurde gesprochen und Kriterien festgehalten, die einen sichereren Umgang mit diesen ermöglichen.  

Im Oktober bietet das Jugendamt Sachgebiet Jugendarbeit/ Jugendbildung während der Herbstferien wieder einen Mädchen-Selbstbehauptungskurs im Kreisjugendheim Landenhausen an. Weitere Infos dazu gibt es unter der Telefonnummer 06641/977-438.