Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Gisela Noll und Brunhilde Schmidt feierten 40-jähriges Dienstjubiläum

17.02.2015 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Ihr 40-jähriges Dienstjubiläum feierte Gisela Noll, die seit mehr als 30 Jahren im Gesundheitsamt Lauterbach beschäftigt ist. Landrat Görig gratulierte in einer kleinen Feierstunde. Foto: Gabriele Richter, Pressestelle Vogelsbergkreis

"Großer Erfahrungsschatz"

Mit herzlichen Glückwünschen zum Dienstjubiläum und besonderem Dank für die geleistete Arbeit wurden Gisela Noll (Ober-Gleen) und Brunhilde Schmidt (Lauterbach) für 40 Jahre Dienst in der Kreisverwaltung bedacht. „Sie beide sitzen an Schnittstellen, an denen es Ihre Erfahrung braucht damit es läuft.“ Landrat Manfred Görig dankte für den jahrelangen Einsatz in den jeweiligen Arbeitsbereichen und überreichte den beiden Mitarbeiterinnen in einer kleinen Feierstunde ihre Anerkennungsurkunden.

Die Jubilarinnen hatten vor 40 Jahren einen gemeinsamen Start: Damals existierte noch ein sogenanntes Schreibbüro, in dem Gisela Noll und Brunhilde Schmidt als Schreibkräfte arbeiteten. Briefe oder auch Gutachten mit unzähligen Seiten auf einer Schreibmaschine tippen – zu dieser Zeit eine enorme Herausforderung und Konzentrationsleistung, erinnerten sich die Kolleginnen.

Gisela Noll wechselte nach neun Jahren Schreibbüro ins Gesundheitsamt, wo sie bis heute für das Schreiben ärztlicher Gutachten, das Erstellen von Gebührenbescheiden, für Terminvergaben, telefonische Anfragen und auch für die Patienten während der Sprechtage zuständig ist. Renate Meudt, Leiterin des Gesundheitsamtes, hob ihre Zuverlässigkeit hervor: „Frau Noll macht was gefordert wird, egal was kommt“, sie zeichne sich durch ihre Geduld und Ruhe aus.

Brunhilde Schmidt wechselte nach einem Jahr Schreibbüro in das Geschäftszimmer des Amtes für Bauen und Umwelt, dem damaligen Kreisbauamt. Seitdem leitet die Lauterbacherin das Geschäftszimmer, ist dort die erste Ansprechpartnerin des Amtes. Zu ihren Aufgaben gehört die Registrierung der Bauanträge ebenso wie der vorbereitende Schriftverkehr bei verschiedenen Genehmigungsverfahren in den Bereichen Bauaufsicht und Denkmalschutz. Amtsleiter Bernhard Hofmann dankte auch im Namen aller Kollegen: „Frau Schmidt ist verlässlich und bringt sich ein, wenn sie nicht dort säße und alles managen würde, bekämen wir alle das zu spüren“.

Glückwünsche sprachen auch Christa Wiese für das Haupt- und Rechtsamt, Conny Hentz-Dörig (Frauenbeauftragte) und Christian Kornmann für den Personalrat aus. 40 Jahre seien „etwas ganz ganz Besonders“ und vom Personalrat gingen deshalb Karten mit dem Wunsch für „beste Gesundheit und Freude im weiteren Berufsleben“ und schönen Sinnsprüchen an die beiden Jubilarinnen.