Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Wirtschaftsförderung - Konsens: Gute Arbeit für die Region nur mit angemessener Finanzausstattung

17.10.2014 Von: Vogelsberg Consult GmbH

Aufsichtsrat und Gesellschafter der Vogelsberg Consult GmbH tagten auf Schloss Hallenburg in Schlitz. Das Foto zeigt Geschäftsführer Thomas Schaumberg und Aufsichtsratsvorsitzenden Werner Braun (von rechts), Landrat Manfred Görig (Dritter von links) sowie die Repräsentanten aller Gesellschafter. Foto: Erich Ruhl

Gesellschafter der Vogelsberg Consult tagten in Schlitz – Hohe Eigenkapitalquote: 86,5 Prozent

Der Aufsichtsratsvorsitzende der regionalen Wirtschaftsfördergesellschaft Vogelsberg Consult (VBC) sparte nicht mit Lob: Werner Braun dankte Geschäftsführer Thomas Schaumberg für die wirksame Arbeit zur Regionalentwicklung und dem Landkreis für die zusätzliche Kapitalausstattung. Auch die anderen Gesellschafter, vor allem die Genossenschaftsbanken und die Sparkasse, haben ihre Einlage ins Stammkapital erhöht.

Das Ziel: die positive Arbeit der Vogelsberg Consult für den Landkreis und die heimischen Unternehmen stabil für die kommenden fünf Jahre absichern. Die Gesellschaft müsse so aufgestellt sein, dass sie ihre Arbeit für die Region wirklich leisten könne.

Landrat Manfred Görig, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender und Vertreter des größten Einzelgesellschafters Vogelsbergkreis (künftig 43 Prozent der Stammeinlagen) unterstützte diese Einschätzung des Aufsichtsratsvorsitzenden. Braun sagte zu Schaumberg: „Lassen Sie sich nicht entmutigen bei ihrer teilweise sehr schwierigen Arbeit."

Auch mithilfe der strategischen Arbeit der VBC sei der Vogelsberg in „Hessen vorn", zum Beispiel bei der Unternehmensberatung und bei der Förderung von Existenzgründungen.

Weit über 18 Millionen Euro seien seit dem Jahr 2000 in die Region geflossen. In über 350 Projekten sei die Wirtschaft gefördert, Existenzgründer beraten und auch touristische Infrastruktur, zum Beispiel Geotop-Erschließungen auf den Weg gebracht worden. Auch die im Landratsamt angesiedelte wichtige Fachstelle Ärztliche Versorgung konnte mit EU-Geldern unterstützt werden, erläuterte Landrat Görig.

Insgesamt wird nun das Stammkapital um 155.000 Euro aufgestockt auf dann 405.650 Euro. Damit sei sichergestellt, so Landrat Manfred Görig in der Gesellschafterversammlung auf Schloss Hallenburg in Schlitz, dass „das operative Geschäft, die Unternehmensberatungen und die Kofinanzierung europäischer Förderprogramme zum Nutzen der Region gewährleistet ist." Das sieht auch Aufsichtsratsvorsitzender Werner Braun so.

Einstimmig erteilte die Gesellschafterversammlung dem Geschäftsführer Thomas Schaumberg Entlastung. Alle Gesellschafter votierten für die Kapitalerhöhung. „Die Geschäftsführung braucht die Sicherheit zur Kofinanzierung der Programme. Wir wollen die Vogelsberg Consult stabil und nachhaltig zum Nutzen der Region aufstellen", hob Aufsichtsratsvorsitzender Braun hervor. Landrat Görig fügte hinzu: „Der Landkreis gibt der VBC eine Aufgabe und steht damit auch in der Pflicht, die Finanzierung sicherzustellen – zum Beispiel bei der wichtigen Aufgabe der Fachkräftesicherung."

„Thema Nummer eins ist die Fachkräftesicherung", sagte Thomas Schaumberg in Schlitz. Bereits jetzt sei jeder siebte Ausbildungsplatz nicht besetzt, insgesamt haben die Unternehmen im Jahr 2013 in einer Befragung fast 1000 zu besetzende Ausbildungs- und Arbeitsplätzen angegeben. Auch mithilfe der von der VBC umgesetzten Qualifizierungsoffensive gelinge es mehr und mehr, die Weiterbildungsquote zu erhöhen. Sie liege schon jetzt über dem Hessen-Durchschnitt. Gegenüber dem Vorjahr habe man die Nutzung der Unterstützungsform „Qualifizierungsscheck" verdreifachen können, sagte Schaumberg im Geschäftsbericht für das Jahr 2013.

Die Arbeitslosenquote von knapp über vier Prozent nannten sowohl Schaumberg als auch Landrat Görig „sehr gut". Jetzt gehe es um die strategische Bündelung aller Maßnahmen, um die Fachkräftesicherung langfristig zu gewährleisten. Auf Wunsch des Landrats wird die Vogelsberg Consult diese Bündelungsfunktion übernehmen. Gleichzeitig lobten Görig und Schaumberg die guten Aktivitäten der Handwerkskammer und der IHK gemeinsam mit dem Landkreis und der Vogelsberg Consult. Im Ausblick zeigte sich Schaumberg optimistisch, dass der in Wiesbaden eingereichte Antrag auf erneute Teilnahme an der LEADER-Förderung der EU positiv beschieden wird.

Moderne, jugendgerechte Formen der Berufsorientierung, Verbesserung des Verständnisses für die Interessen der Wirtschaft beim Übergang Schule/Beruf, der Ausbau der VBC-Internet-Plattform www.ausbildung-vogelsberg.de in den Bereichen Ausbildung und Praktikumsplätze sowie die Vereinbarkeit Familie und Beruf seien weitere strategische Arbeitsfelder der Vogelsberg Consult in den kommenden Jahren, betonte Thomas Schaumberg.

Vogelsberg Consult GmbH
Wirtschaftsförderung und Regionalentwicklung
aus einer Hand.

Die Gesellschafter. Die Struktur. Das Budget. 

Die Vielfalt der Gesellschafter dokumentiert den regionalen Ansatz der Vogelsberg Consult GmbH: Größter Einzelanteilseigner wird nach der anstehenden Kapitalerhöhung der Vogelsbergkreis mit künftig knapp 43 Prozent sein. Die Kreditinstitute, also die Sparkasse Vogelsbergkreis und fünf regionale Genossenschaftsbanken, werden zusammen knapp 46 Prozent der Stammeinlagen halten. Knapp 10 Prozent gehören dem Verein „Wirtschaftsförderung Vogelsberg-Region", in dem 45 Unternehmen zusammengeschlossen sind. Die 19 Städte und Gemeinden werden künftig zusammen etwas mehr als ein Prozent der Gesellschaft halten. Die Gesellschafter werden im November die beschriebene Kapitalerhöhung beschließen, die Eintragung ins Handelsregister erfolgt noch in diesem Jahr.

Neben der Geschäftsführung (Diplom-Ingenieur Thomas Schaumberg) gibt es als weitere Organe den neunköpfigen Aufsichtsrat (Vorsitzender Bankdirektor Werner Braun) und den Beirat (Vorsitzender Landrat Manfred Görig). Der Beirat hat zugleich die Rolle, das von der Landesregierung anerkannte „Regionale Entwicklungsforum" zu sein, in dem 19 Vertreterinnen und Vertreter wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Verbände verantwortlich für die Region – vom Kreisbauernverband über Handwerkerschaft und IHK, Kulturinitiativen, die Kommunen, die Unternehmen bis zum DGB – ehrenamtlich arbeiten.

Die Gesellschaft beschäftigt 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Teil- und Vollzeit. Das Budget 2013 bezifferte Schaumberg auf rund 766.000 €. Die Eigenkapitalquote liegt bei 86,5 Prozent. Der Gesellschafter Vogelsbergkreis steuerte für das operative Geschäft einen Anteil von rund 277.000 Euro bei.

 

INFORMATIONEN:
Vogelsberg Consult GmbH
Am Schlossberg 32
36304 Alsfeld-Altenburg
Telefon 06631 / 96 16 – 0
www.vogelsberg-consult.de
www.ausbildung-vogelsberg.de
www.vogelsberg.de