Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Lesen lernen mit dem kleinen Prinzen - Der vhs-Kurs sorgt für Lesespaß

07.10.2014 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Das Buch "Der kleine Prinz" wurde von den Kursteilnehmern "Lesen und Schreiben von Anfang an" in eine Bildergeschichte umgewandelt. Foto: Volkshochschule.

„Als Kind habe ich nie so richtig lesen gelernt, und mit Freude ein Buch in die Hand nehmen, das gab’s bei mir nicht.“ Hendrik K. hat sich erst vor einem Jahr ein Herz gefasst und beschlossen, noch einmal „von Anfang an“ Lesen und Schreiben zu lernen. Nicht einfach, aber für ihn ein wichtiger Schritt: „Mein Sohn kommt in einem Jahr in die Schule. Und da will ich doch mithalten können.“ Es hat sich für ihn gelohnt: „Vor allem mit den vielen kleinen Geschichten im Buch „Der kleine Prinz“ war das richtig schön, auch weil wir uns in der Lerngruppe darüber ausgetauscht und eine Bildergeschichte daraus gemacht haben.“

Leider haben viele Deutsche in der Schule nicht richtig lesen und schreiben gelernt und deshalb nie Spaß daran gefunden, ein Buch zu lesen. „Ein bisschen ist die Lesefreude aber schon geweckt“, freut sich Tilla Lotz, Kursleiterin des vhs-Kurses „Lesen und Schreiben von Anfang an“. Und für Herbst und Winter hat sich die Gruppe schon ein neues Leseprojekt gesucht: „Das fliegende Klassenzimmer“ von Erich Kästner wollen sie gemeinsam lesen. Im ersten Halbjahr dieses Jahres hatten sich die Kursteilnehmer an das Buch „Der kleine Prinz“ gewagt.

Mit Anleitung durch die Kursleiterin wurden die kurzen Geschichten im Buch gelesen und diskutiert. Und zum Schluss wurden die Erlebnisse des Kleinen Prinzen auf großformatiges Papier gezeichnet – jede Geschichte ein kleines Bild. Neben dem Lesen und Diskutieren bleibt dienstags und freitags von 9.00 – 12.15 Uhr auch immer Zeit, individuell mit dem Lernportal „Ich-will-lernen.de“ zu lernen, Texte zu schreiben oder an Bewerbungsunterlagen zu arbeiten.

Die Kommunale Vermittlungsagentur des Vogelsbergkreises unterstützt den Lernwillen der erwachsenen Lernenden durch die Vermittlung von Projektgeldern aus dem Europäischen Sozialfonds und des Landes Hessen, sodass der Kurs auch im Herbst 2014 für die Teilnehmenden kostenfrei durchgeführt werden kann.
Interessenten können sich bei der vhs-Fachbereichsleiterin Monika Wüllner unter der Rufnummer 06631 792-7770 informieren.