Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Jugendleiterausbildung im Oktober: Mit der „JuLeiCa“ finanzielle Förderung erhalten

10.09.2014 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Jugendamt bietet Ausbildung für Jugendinitiativen an

Das Sachgebiet Jugendarbeit/Jugendbildung des Vogelsbergkreises bietet auch für das Jahr 2015 wieder zahlreiche Ferienfreizeiten, Wochenendveranstaltungen und Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 27 Jahren an.

Engagierte und kreative Menschen zwischen 17 und 29 Jahren, die sich vorstellen können eine solche Veranstaltung als nebenamtliche/r Mitarbeiter/in zu begleiten, können vom 2. bis 5. Oktober eine Grundausbildung absolvieren.

Im Kreisjugendheim in Landenhausen sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Einblick in die rechtlichen, pädagogischen und organisatorischen Grundlagen der Kinder- und Jugendarbeit und der Jugendbildungsarbeit erhalten, aber auch der persönliche Spaßfaktor kam bisher nie zu kurz.

Eingeladen sind alle, die Freude und Lust an der ehrenamtlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben und motiviert sind, sich auf Neues einzulassen und sich mit unterschiedlichsten Themen auseinanderzusetzen.

Jugendinitiativen

Die Jugendleiter-Ausbildung richtet sich außerdem an Mitglieder und Vorstände von Jugendinitiativen. Die Jugendförderrichtlinie ist zum 01.01.2013 wieder in Kraft getreten und bietet somit unter anderem den Jugendinitiativgruppen die Möglichkeit, eine finanzielle Förderung zu erhalten.

Eine Voraussetzung für die Förderung ist jedoch, dass jeweils zwei Mitglieder der Jugendgruppen im Besitz der JuLeiCa (Jugendleiter-Card) sind. Über die Förderung durch den Vogelsbergkreis hinaus bietet die JuLeiCa ihren Besitzern auch noch weitere Vorteile (s. www.juleica.de). Die Kosten für die Jugendleiterausbildung betragen für Übernachtung und Verpflegung 25,- €.

Für weitere Informationen und Anmeldungen steht Frau Müller unter der 06641/977-443 oder unter hannah.mueller(at)vogelsbergkreis.de zur Verfügung.