Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Bildung, Filzen, Entspannen und das Smartphone: vhs-Semesterstart mit 342 Kursen

09.09.2014 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Am 15. September startet das Herbstsemester an der Volkshochschule des Vogelsbergkreises. Seit einigen Wochen liegen die vhs-Programmhefte dazu in Banken, Supermärkten, Buchhandlungen und Rathäusern kreisweit aus, und auch über die Webseite unter www.vhs-vogelsberg.de ist das Programm abrufbar. Außerdem gibt es seit diesem Jahr eine spezielle vhsApp, die in den Appstores von iOS (Apple iPhone) oder Google (Android) kostenfrei heruntergeladen werden kann und die eine detaillierte vhs-Kurssuche ermöglicht. Insgesamt hat die vhs 342 Kurse für den Herbst/Winter 2014 geplant, viele davon auch erstmalig, um für Abwechslung und Aktualität im Kursangebot zu sorgen.

Peter Zielinski, Erster Kreisbeigeordneter und Dezernent der Volkshochschule, nennt in seinem Vorwort zwei Schwerpunkte des neuen Programms: Erweiterung der Angebotspalette bei Kursangeboten zur politischen Bildung und Steigerung der Anzahl der Kursangebote in der Fläche, also auch außerhalb von Alsfeld und Lauterbach.

Vorträge und Filzwerkstatt

Bei den Kursangeboten im Bereich der politischen Bildung, die unter den Fachbereich Gesellschaft fallen, sind besonders das „Argumentationstraining gegen Stammtischparolen“ und zwei Vorträge über die Sinti und Roma als einer Opfergruppe der NS-Verfolgung zu nennen. Mit diesen Vorträgen wird gleichzeitig die Kooperation mit der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung unter dem Obertitel „Hessen im Nationalsozialismus – Menschen unterm Hakenkreuz“ fortgeführt.

Weitere interessante Vorträge in diesem Fachbereich beschäftigen sich mit der "Geschichte der Städte", "Teilzeit und befristeten Arbeitsverhältnissen", dem Islam oder dem Hinduismus, der Patientenverfügung und dem fairen Handel. Neu sind des Weiteren die Seminare "Wie der Geist in die Materie kommt - Vorstellung von Subjektivität von Descartes bis heute" und "Frust am Arbeitsplatz: Frust besiegen - Freude finden".

"Vom Schreiben lernen", "Ein bisschen Theater machen - Improvisationstheater" und "Korbflechten aus Weiden", "Ganzheitliche Farb-, Typ- und Outfitberatung", "Bau eines Hochbeets", "Airbrush", "Experimentelles Malen mit Bitumen" oder "Round Dance: choreografierter Gesellschaftstanz" – all das sind neue Themen des Fachbereichs Kultur. Erstmalige Schwerpunkte des kulturellen und künstlerischen Angebots sind die "Filzwerkstatt", die jeweils an separat zu buchenden Terminen z.B. Handytäschchen, romantische Windlichter, Weihnachtsbäume und Eierwärmer oder Schmuck herstellt, eine neue Holzwerkstatt, die Kunst aus Holz macht, sowie neue Handarbeitskurse: Nähen, Stricken oder Häkeln, für Erwachsene oder auch Jugendliche.

Lachyoga und Grüne Smoothies

Im Gesundheitsbereich stehen selbstverständlich wieder viele bewährte Yoga- und Wirbelsäulengymnastik-Kurse im Fokus, in Alsfeld, Lauterbach und vielen Zweigstellen. Neu sind in diesem Bereich die "Winterakademie" ab Mitte Dezember, die neue Kraft durch progressive Muskelentspannung verheißt, Entspannungskurse durch Meditation und Bewegung, ein Lachyoga-Workshop, ein "Drums Alive Mix", "Bodyshaping mit Hanteln" oder auch "Akupunktur und Homöopathie bei Tieren". Vorträge gibt es zum Beispiel zu den Themen "Wo bleibt die Lebensenergie?" oder "Mama, du bist viel entspannter!".

Zu Fragen der Ernährung gibt es einen Geschmacksabend für die Sinne mit "Grünen Smoothies", eine Einführung in "Alltagstaugliche Blitzrezepte", "Die Welt in 5 Gängen" als kulinarische Weltreise, "Coole Rezepte für Halloween", "Motivtorten" oder "Rotwein - Alles Käse, oder was?". Ländertypische Küche aus Indien (ayurvedisch), Mexiko (Festessen), England ("English Afternoon Tea"), Thailand, der Türkei ("Turkish Teatime" oder "vegetarisch türkische Küche") oder Portugal kann man ebenfalls in einem der zahlreichen Kochkurse der vhs kennen lernen. Abgerundet wird das vhs-Gesundheitsprogramm durch die "Yoga- und Wandertage in Bad Endbach", die Entschleunigung vom Alltag versprechen.

Im Sprachenbereich spielt wieder „Deutsch als Fremdsprache“ eine wichtige Rolle: Hierzu zählen sämtliche Integrationskurse (inklusive Alphabetisierungskurse), der Orientierungskurs, der gleichzeitig auf den Einbürgerungstest vorbereitet, sowie weitere Deutschkurse bis hin zur Niveaustufe C1/C2. Aber auch ein Kurs „Lesen und Schreiben von Anfang an“ für deutsche funktionale Analphabeten ist wieder im Programm. Gleich Ende Oktober wird es eine „Spanische Woche: Sprache und Landeskunde – für Anfänger“ geben. Hierfür kann man sich noch bis zum 22. September anmelden. Weitere Anfängerkurse Spanisch werden in Lauterbach (vormittags oder abends) und in Schotten (abends) angeboten. Mit Vorkenntnissen kann man geeignete Gruppen in Grebenhain, Homberg, Alsfeld und Lauterbach finden.

Sprachkurse, Tablet und Smartphone

Neue Anfängerkurse gibt es auch wieder in Französisch (neu in Homberg abends) und Italienisch (samstags in Alsfeld). Auch in diesen beiden Sprachen werden zusätzlich weiterführende Kurse für Teilnehmer/innen mit Vorkenntnissen angeboten. Die Palette der Englisch-Kurse ist naturgemäß wieder besonders groß: in unterschiedlichen Kompetenzstufen, für verschiedene Altersgruppen (natürlich auch 50+), als Wiederholungskurs, intensiv am Wochenende, speziell für den Beruf oder auch als Webinar.

Hervorzuheben wären hier die Kurstitel „Easy office (telephoning & e-mailing)“, „Talk, Read & Listen“, „Personality Styles and Communication“ oder “Get fit in English”, ein Kompaktkurs für Jugendliche der 6.-8. Klasse in den Herbstferien. Bei den hierzulande seltener unterrichteten Sprachen werden neue Kurse in Arabisch und Portugiesisch angeboten, die sich an Teilnehmer/innen ohne Vorkenntnisse richten; daneben werden in Japanisch, Schwedisch und Türkisch die Kurse aus den vorangegangen Semestern fortgeführt und sind offen für Neueinsteiger mit entsprechenden Vorkenntnissen. Diejenigen, die vor Kursbeginn eine Beratung für die richtige Sprachkurswahl benötigen, können hierzu in der Geschäftsstelle der Volkshochschule eine kostenlose Sprachberatung mit i.d.R. schriftlicher und mündlicher Einstufung (z.B. am Samstag, 13. September) vereinbaren.

Der Fachbereich Beruf bietet als neue Kurse u.a. „Frauenpower – Stärken erkennen, entwickeln und selbstbewusst handeln“, „Kurzvorträge, Präsentationen und Standpunktreden erfolgreich meistern“ und ein Tagesseminar zum Thema „Konzentration“ an. Im EDV-Bereich kann man – neben den klassischen Einsteigerkursen für alle Altersgruppen - z.B. einiges zum „Android-Tablet“ lernen, wie man „Word, Excel, PowerPoint und Outlook 2010 übergreifend nutzen“ kann, wie man mit MS Publisher Flyer oder Einladungen gestaltet oder wie man mit Wordpress Webseiten erstellt. Auch rund um das Smartphone werden einige Kurse angeboten. Ferner sind verschiedene Kurse im Angebot, die sich mit (digitaler) Fotografie bis hin zur Erstellung eines Fotobuchs beschäftigen.

Die Geschäftsstelle in Alsfeld, Färbergasse 2, ist täglich ab 8 Uhr durchgängig bis 16 Uhr und am Freitag bis 12 Uhr geöffnet. Telefonisch ist die Volkshochschule montags bis freitags unter 06631-792 7700 erreichbar oder aber per Mail unter info(at)vhs-vogelsberg.de.