Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Wo soll es hingehen nach dem Abschluss? – HESSENCAMPUS Bildungsberatung

24.07.2014 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Sommerpause, und dann?

Nach dem Schulabschluss ist vor der Ausbildung, dem Studium, dem Freiwilligendienst etc. – Für alle, die noch nicht entschieden haben, wie es weiter gehen soll, oder die nicht sicher sind, ob der gewünschte Plan funktioniert, bietet die Bildungsberatung kostenfreie individuelle Beratung. Darauf macht Bildungsdezernent Peter Zielinski in einer Pressemitteilung aufmerksam.

In der klassischen Bildungsberatung können Berufswünsche geklärt werden, sich ein Bild über Chancen und Barrieren gemacht werden und eine ganz persönliche Strategie entwickelt werden, die zur momentanen Lebenssituation passt. Nach dem Motto: „Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüsste, was ich will!“ oder „Ich weiß, was ich will, aber nicht wie ich dort hinkomme!“

Selbstverständlich besteht weiterhin das Angebot der Begleitung im Anerkennungsverfahren eines ausländischen Berufsabschlusses. Dies gilt dann, wenn im Ausland ein Berufsabschluss erworben wurde und man in Deutschland gerne in diesem Fachgebiet arbeiten möchte.

Die Bildungsberatung HESSENCAMPUS Vogelsberg geht vom 28. Juli bis 18. August in die Sommerpause. Ab 19. August steht die Bildungsberatung zu den bekannten Zeiten und nach Vereinbarung wieder zur Verfügung – unabhängig, vertraulich, persönlich und gebührenfrei. Termine sind in Lauterbach, Alsfeld, Homberg/Ohm und Schotten möglich. Kontakt: Maria Kesselhut, Mobil: 0170 3240270, bildungsberatung(at)vogelsbergkreis.de.