Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Marx: Fortbildung im Landratsamt hat hohe Bedeutung

03.07.2000 Von: Pressestelle Kreisverwaltung Vogelsberg

Landrat Marx: "Gute Leute

zu fördern, liegt auf der Hand"

Sechs Mitarbeiterinnen in der Kreisverwaltung bildeten sich zur Verwaltungsfachwirtin fort

VOGELSBERGKREIS ( ). "Wenn sich gute Leute in der täglichen Arbeiten bewährt haben, liegt es auf der Hand, sie zu fördern und weiterzuqualifzieren." Dies sagte Landrat Rudolf Marx in einer kleinen Feierstunde aus Anlass des Bestehens der Prüfung. Der Landrat gratulierte den jungen Damen und rief sie auf, auch weiterhin alle Chancen zu nutzen - nicht zuletzt im Interesse einer bürgernahen und effektiven Verwaltungsarbeit.

Das Landratsamt hat ab sofort sechs weitere Verwaltungsfachwirte: Charlotte Appel aus Lauterbach arbeitet im Frauenamt und in der Jugend- und Elternberatungsstelle. Katja Büttner (Grebenau) ist Sachbearbeiterin in der Kreiskasse, im Jugendamt ist Anja Seibert aus Maar eingesetzt. Carmen Schäfer, Schulverwaltungsamt, (Eichenrod) und Manuela Staubach, Sachbearbeiterin im Sozialamt, aus Herbstein, freuen sich ebenfalls darüber, dass 800 Unterrichtsstunden am Verwaltungsseminar Fulda erfolgreich beendet werden konnten. Bereits im November vergangenen Jahres hatte Simone Ruppert (Maulbach), Jugendamt Alsfeld, die Prüfung bestanden.

Personalchef und Hauptamtsleiter Erich Bloch gratuierte den Absolventen ebenfalls und erläuterte, dass die Absolventen des "A-II-Lehrgangs" (Fortbildung zum Verwaltungsfachwirt) voll zulasten der Freizeit der Lehrgangsteilnehmerinnen und -teilnehmer geht.

Ingo Kricheldorf vom Personalrat gratulierte, und auch Frauenbeauftragte Conny Hentz-Döring wünschte Glück. Sie sieht die große Bereitschaft, sich zu qualifizieren als eine Ermutigung für die ganze Verwaltung an. Es handele sich um "viele persönliche Einzelleistungen", die es zu würdigen gelte.