Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Korkenwettrennen und Bachflohkrebse - Ferienspiele: Mit dem Käscher die Lauter erkundet

25.07.2013 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Mit Stiefeln und Wannen gut gerüstet: Die Kindergruppe mit Martin Jatho vom AZN Kirtorf (hinten Mitte) vor ihrer Erkundung der Lauter. Foto: Volkshochschule.

Ausgerüstet mit Gummistiefeln, Käscher und Wannen haben 14 Kinder vor zwei Wochen einen Nachmittag an und in der Lauter verbracht. Gemeinsam mit dem AZN Kirtorf (Ausbildungszentrum für Natur- und Umweltbildung) hatte die Volkshochschule diesen Nachmittag im Rahmen der Ferienspiele der Stadt Lauterbach veranstaltet.

Unter der Leitung von Martin Jatho (AZN) ging es von der Eichbergschule los in Richtung Stadtpark. Dort ging es dann direkt in ins Wasser. Der Gewässergrund besteht hauptsächlich aus größeren Steinen, und es war gar nicht so einfach darauf zu laufen ohne einen nassen Hintern zu bekommen. Aber bei schönstem Sommerwetter war es auch nicht schlimm ein bisschen nass zu werden.

Dann wurde gemeinsam ein kleines Wehr aus Steinen gebaut, um das Wasser ein wenig aufzustauen. Das anschließende Korkenwettrennen zeigte, dass sich die Strömungsgeschwindigkeit oberhalb deutlich verlangsamt hatte. Dafür konnte man hier jetzt besser Wasser in Eimer füllen, um unseren täglichen Wasserverbrauch anschaulich zu machen. Anschließend wurde das Wasser dazu benutzt, um am Ufer einen künstlichen Bach entstehen zu lassen. Alle konnten beobachten, wie sich das Wasser seinen Weg bergab suchte und dabei Erde, Steinchen, Blätter und Äste transportierte – schon nach kurzer Zeit war ein richtiger kleiner Bachlauf mit vielen Kurven entstanden.

Nach dem gemeinsamen Picknick ging es dann auf die Suche nach den Bachbewohnern. Einige fanden sich unter Steinen, andere im Uferbereich, versteckt zwischen den Wurzeln der Erlen. Wenig erfolgreich war die Suche nach Fischen, dafür gab es umso mehr Bachflohkrebse, Eintagsfliegen- und Köcherfliegenlarven, alles Anzeigertiere für eine gute Wasserqualität. In den Bereichen, in denen die Lauter etwas langsamer fließt und tiefer ist, wurden aber auch einige Rollegel und Schneckenegel gefunden, die auf verschmutztes Wasser hinweisen.