Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Welcher Beruf könnte passen? Noch Plätze frei bei der Berufe-Rallye

27.06.2013 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

In den Sommerferien: FFT und Holzwerkstatt in Mücke und Firma Bender in Grünberg besichtigen

FFT EDAG und die Holzwerkstatt der Schottener Sozialen Dienste in Mücke-Merlau sowie die Firma Bender in Grünberg öffnen ihre Pforten und versprechen spannende Einblicke in die Berufspraxis

Mücke/Grünberg.

3 Unternehmen  ermöglichen es 18 Schülern und Schülerinnen einen Blick in ihr Unternehmen und auf deren Berufsfelder zu werfen. Damit veranstalten diese Unternehmen die erste Berufe-Rallye für Jugendliche in Mücke und Umgebung.
Für interessierte Schülerinnen und Schüler sind noch Plätze frei.  


Die Rallye findet vom 09.07. bis 11.07.2013 statt. Ihr Ziel ist eine frühzeitige und freiwillige Berufsorientierung von Schülern und Schülerinnen ab der Klasse 7.  Die Ferienaktion wird von der „B:24 – Beratungszentrum Jugend & Beruf“ angeboten und wurde von der Vogelsberg Consult GmbH im Rahmen des Projektes „Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit“ konzipiert.


Die Unternehmen FFT EDAG Produktionssysteme GmbH & Co. KG und Bender GmbH & Co.KG sowie die Holzwerkstatt der Schottener Sozialen Dienste wollen am Vormittag mit Freude, Spaß und Spannung den Schülern und Schülerinnen die Möglichkeit geben, die Berufswelt zu entdecken. Hier lernen sie verschiedene Berufsfelder und Berufe kennen und kommen mit Berufsexperten in Kontakt, die Ihnen alle Fragen beantworten und die Schüler und Schülerinnen ganz praxisnah zu Jobentdeckern werden lassen. 


Den Schüler und Schülerinnen wird Zeit und Aufmerksamkeit gewidmet, sie dürfen zusehen, anfassen, hören, riechen, schmecken, staunen, und entdecken. Die Berufsexperten begegnen ihnen auf Augenhöhe, beantworten Fragen und verknüpfen Erleben und Lernen durch aktives Mitarbeiten und Einbeziehen der jungen Menschen in Arbeitsprozesse. Sie erleben Lernen ganz neu, dies ist für die jungen Menschen ein Erlebnis, das nachhaltig Eindruck hinterlässt und ihre Neugier auf das Berufsleben weckt.


Das Freizeitprogramm am Nachmittag beinhaltet den Besuch im Grünen Meer in Laubach und den Besuch der Greifvogelwarte in Feldatal-Ermenrod. Auf dem Programm stehen, je nach Zahl der Anmeldungen, außerdem eine Fahrt nach Gießen ins Mathematikum oder ein spannender Nachmittag mit Grillen und Spiel auf dem Programm.


Die Berufe-Rallye wird aus Mitteln des Hessischen Wirtschaftsministeriums und des Europäischen Sozialfonds gefördert.


Information und Anmeldung für die Berufe-Rallye:

Beratungszentrum Jugend & Beruf
Am Graben 74
Lauterbach

Ansprechpartnerin ist Heike Hohmann
Telefon 06641/61565

b24-lauterbach(at)t-online.de

Die Teilnahme kostet 5 €