Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Roland Krapf: Ein stiller Mann mit großem Sachverstand - Landrat Manfred Görig gratuliert zum 25-jährigen Dienstjubiläum

10.04.2013 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Herzliche Glückwünsche für den Jubilar Roland Krapf (Dritter von rechts). Es gratulierten (von rechts) Christa Wiese (Leiterin Personalservice), Landrat Manfred Görig, Siegfried Simon (Leiter des Amts für Aufsichts- und Ordnungsangelegenheiten), Melanie Ahne für den Personalrat sowie Sachgebietsleiter Albrecht Schrimpf.

Landrat Manfred Görig gratuliert zum 25-jährigen Dienstjubiläum – Beste Wünsche von allen Kollegen

In den Glückwünschen seiner Kolleginnen und Kollegen wurde deutlich: Roland Krapf ist ein stiller Mensch und ein Mitarbeiter, der seine Arbeit eher im Hintergrund erledigt. Und dies tut er schon seit 25 Jahren in der Ausländerbehörde beim Vogelsbergkreis, sehr zum Gefallen von Amtsleiter Siegfried Simon: „Ich habe Herrn Krapf damals vom Regierungspräsidium Gießen hierher geholt. Er ist ein äußerst zuverlässiger Mitarbeiter, der immer den richtigen Ton trifft.“

Landrat Manfred Görig dankte dem Jubilar in einer kleinen Feierstunde für die guten Leistungen der vergangenen 25 Jahre.  Er zeichnete den Weg von der Ausbildung bei der Deutschen Bundespost über die Tätigkeit als Assistent beim RP Gießen bis zur Ernennung von Herrn Krapf zum Amtsinspektor nach, die erst kürzlich erfolgte.

Albrecht Schrimpf betonte die Fachkenntnis des Jubilars, besonders die im Bereich der EDV und des Fachverfahrens „LaDiVA“, einer bundeseinheitlichen Software für Ausländerbehörden. „Bei Fragen dazu heißt es nur: Dafür haben wir Herrn Krapf“, so der Sachgebietsleiter, „das erspart so manche Nachfragen beim Software-Hersteller.“

Für Personalabteilung, Haupt- und Rechtsamt überbrachte Christa Wiese die Glückwünsche „verbunden mit den besten Wünschen, viel Tatendrang und Schaffenskraft für die weiteren Jahre“. Stellvertretend für den Personalrat schloss sich Melanie Ahne den guten Wünschen an.

Roland Krapf ist gebürtiger Gießener und lebt heute in Fernwald. Seit 2005 ist er als Sachbearbeiter in der Ausländerbehörde mit der Durchführung der Sprechzeiten, der Prüfung von Anträgen auf Erteilung von Aufenthaltserlaubnissen, der Erteilung und Verlängerung von Duldungen, Gestattungen und Fiktionsbescheinigungen, mit Stellungnahmen zu Einbürgerungsanträgen bis hin zur Klärung einer Beschäftigungserlaubnis betraut. Daneben pflegt er die Internetseiten des Sachgebietes und ist Ansprechpartner für Fragen zur Fachsoftware.