Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Luftwaffe übt vom 5. bis 16. Juni 2000

02.06.2000 Von: Pressestelle Kreisverwaltung Vogelsberg

Ab Montag üben die Luftstreitkräfte

VOGELSBERGKREIS ( ). Ab Montag, 5. Juni, bis Freitag, 16. Juni, findet in mehreren Ländern Europas das Manöver "Clean Hunter 2000" statt. Land-, See- und Luftstreitkräfte kommen zum Einsatz. An Pfingsten (10., 11. und 12. Juni) ruht die Übung der Luftwaffe.

Während der Übung werden Jagdflugzeuge täglich zwischen 7.00 Uhr und 18.00 Uhr zum Einsatz kommen. Die Hauptflugzeiten gibt das Luftwaffenamt in Köln mit 9.00 bis 11.45 Uhr und 14.15 bis 17.00 an. In der Zeit von 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr werden keine Flüge mit Strahlflugzeugen unterhalb einer Flughöhe von 1500 Fuß (450 Meter) über Grund durchgeführt. In begrenztem Umfang werden im deutschen Luftraum auch Tiefflüge in einer Flughöhe von 150 Metern über Grund erfolgen. Generell sind 300 Meter genehmigt, für die Unterschreitung liegt eine Ausnahmegenehmigung vor, teilt das Landratsamt in Lauterbach mit.

Freizeit- und Hobbyflieger werden aufgefordert, vor Antritt des Fluges die entsprechenden Luftfahrtveröffentlichungen zur Übung "Clean Hunter 2000" zu studieren. Es ist mit einem erhöhten Flugaufkommen zu rechnen.

Die Luftwaffe bittet wegen der Lärmbelästigungen um Verständnis.

Beschwerden können direkt über ein kostenfreies Bürgertelefon 0130 / 862 073 an das Luftwaffenamt in Köln geleitet werden. Schriftlich ist das Luftwaffenamt über folgende Adresse zu erreichen: Luftwaffenamt, Fliegerhorst Wahn 501/11, Postfach 90 61 10, 51127 Köln, Fax 02203 / 602-2776.