Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Medienzentrum bezieht Räume in der Reinickendorf-Schule Lauterbach

30.05.2012 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Schuldezernent Hanns Michael Diening begutachtet gemeinsam mit der Mitarbeiterin und den Mitarbeitern des Medienzentrums, der Leiterin der Reinickendorfschule sowie Vertreten des Schulverwaltungsamtes die neuen Räumlichkeiten. Unser Foto zeigt von links: Ines Wagner, Schulleiterin Tamara Schreiber, Medienzentrumsleiter Jochen Leeder, Schulverwaltungsamtsleiter Erich Wahl, Schuldezernent Hanns Michael Diening, päd. Mitarbeiter Peter Weißmüller, Berthold Habermehl vom SVA. Foto: Vogelsbergkreis

Schuldezernent Diening freut sich über die erweiterten Möglichkeiten

VOGELSBERGKREIS. 30. Mai 2012.

Nach einer zweijährigen vorübergehenden Unterbringung des Medienzentrums in der ehemaligen Schule Lauterbach-Frischborn ist das Medienzentrum jetzt wieder in Lauterbach beheimatet, und zwar in freigewordenen Räumen der Reinickendorfschule, Am Eichberg 5. Die Interimsunterbringung in Frischborn war notwendig geworden, weil das von der Kreisverwaltung angemietete Gebäude in der Rimloser Straße in Lauterbach, in dem auch die Verkehrsbehörde untergebracht war, komplett aufgegeben wurde und seinerzeit in Lauterbach kurzfristig keine geeigneten Räume zur Verfügung standen.

Bei einer Besichtigung der neuen Räume durch Schuldezernent Hanns Michael Diening, dem Leiter des Medienzentrums Jochen Leeder und Mitarbeitern des Schulverwaltungsamtes zeigten sich Peter Weißmüller und Ines Wagner, die Mitarbeiter des Medienzentrums, begeistert von den Möglichkeiten der neuen Räume. Anders als im ehemaligen Schulgebäude in Frischborn verfügt der neue Standort in der Reinickendorf-Schule Lauterbach nun über einen separaten Schulungsraum- und einen EDV-Raum.

Neben der klassischen Medienausleihe, ist es nun möglich, vor Ort die Pädagoginnen und Pädagogen aus dem Vogelsbergkreis in den Bereichen Medienbildung und Medienkompetenz zu schulen, was bisher in dieser Form nur am Hauptstandort des Medienzentrums in Gießen möglich war. „Diesem im digitalen Zeitalter immer größer werdenden Aufgabenbereich der Medienzentren wird durch die neue Ausstattung genüge getan“, erläutert Peter Weißmüller. So wie im Alltagsleben (in Form von Smartphones) wie auch im Berufsleben (in Form von Computern und Internet) der Umgang mit digitalen Medien längst eine Schlüsselkompetenz für jeden Menschen geworden ist, wird auch die Beschulung von Schülern zu einem sicheren und sinnvollen Umgang mit diesen Medien eine Bildungsaufgabe der Schulen. Für die Lehrkräfte bietet das Medienzentrum Fortbildungen, Medienprojekte, ein Medien-Online-Portal, IT-Beauftragten-Treffen, Verleihmedien und vieles mehr an.

Schuldezernent Diening unterstrich abschließend nochmals die Bemühungen und den Anspruch des Schulträgers, für einen modernen, zeitgemäßen Unterricht die Rahmen-bedingungen permanent anzupassen. In diesem Zusammenhang erwähnte er auch die zukunftsweisende Ausstattung der Schulen mit interaktiven Tafelsystemen. Hier sei der Vogelsbergkreis führend. Nun sei es an den Lehrerinnen und Lehrern von dem Fortbildungs-angebot, wie es in den neuen Räumen in Lauterbach geschaffen wurde, regen Gebrauch zu machen.

Lehrkräfte, können sich jeder Zeit an Herrn Weißmüller und Frau Wagner wenden.

Maus-Medienzentrum
Am Eichberg 5
36341 Lauterbach

Telefon 06641-919267
Fax 06641-919268

peter.weissmueller(at)mauszentrum.de

ines.wagner(at)mauszentrum.de

Öffnungszeiten:

montags bis donnerstags, 7:30 bis 11:30 Uhr und 12:30 bis 16:00 Uhr.

Freitags: 7:30-11:30 Uhr.