Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Landkreis bietet fast 200 Tagespflegeplätze - Wer hat Interesse, als Tagesmutter oder als Tagesvater zu arbeiten?

27.01.2012 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Unser Foto zeigt vier der acht neuen Tagesmütter zusammen mit der Ausbilderin Christiane Becker-Ott (rechts) und Projektleiterin Susan Jusseaume (links). Foto: Vogelsbergkreis

Acht neue Tagesmütter erhielten ihr Zertifikat - Und der nächste Qualifikationskurs ist bereits fürs Frühjahr geplant

Wer hat Interesse, als Tagesmutter oder als Tagesvater zu arbeiten?

VOGELSBERGKREIS.   27. Januar 2012.

Durch den aktuell beendeten Qualifizierungskurs für Kindertagespflege stehen nun weitere acht Personen für die Betreuung von Kindern zwischen 0 und 14 Jahren zur Verfügung. Dies teilt die Kreispressestelle mit. Damit stünden im Landkreis nun knapp 200 Tagespflegeplätze zur Verfügung. Dies sei fast eine Verfünffachung des Bestands gegenüber 2008.

Im Rahmen des Qualifizierungskurses wurden die Teilnehmerinnen unter anderem zu wichtigen pädagogischen und entwicklungspsychologischen Aspekten der Kinderbetreuung geschult. Die Teilnehmer haben in einer Abschlussprüfung bewiesen, dass sie für die bevorstehende Tätigkeit gut vorbereitet sind, erläutert die Projektleiterin im Amt für Jugend, Familie und Sport, Susan Jusseaume.

Es ist bundesweit ein wachsender Trend, der auch im Vogelsbergkreis erkennbar ist: Eltern nutzen zunehmend die Kindertagespflege als Betreuungsangebot für ihre Kinder. Besonders wegen der hohen Flexibilität und Individualität der Betreuung in einer kleinen familienähnlichen Gruppe, die den speziellen Bedürfnissen von Kindern und der gesamten Familie entsprechen, entscheiden sich viele Eltern für dieses Betreuungsangebot, ist die Beobachtung der Sozialpädagogin Jusseaume.

Auch wenn die Kindertagespflege im Vogelsbergkreis mittlerweile eine fest etablierte Betreuungsmöglichkeit ist, werden weiterhin neue Plätze benötigt, da immer mehr Familien die Vorteile der Kindertagespflege erkennen und ihre Kinder in diesem Betreuungsrahmen betreut wünschen. Aus diesem Grund wird im Frühjahr 2012 ein weiterer Qualifizierungskurs für Kindertagespflegepersonen angeboten. Der Kurs ist für die Teilnehmer kostenfrei und ermöglicht die flexible und individuelle Arbeit mit Kindern in unterschiedlichen Altersstufen, die sich ideal auch mit der eigenen Familie vereinbaren lässt.

Interessierte Personen, aber auch Eltern, die eine Betreuung benötigen, können sich an das Amt für Jugend, Familie und Sport des Vogelsbergkreises wenden.

Die Ansprechpartnerin, Susan Jusseaume, ist unter der Telefonnummer
06641/977-420
oder unter
susan.jusseaume(at)vogelsbergkreis.de
zu erreichen.