Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Erster Kreisbeigeordneter Görig überreichte in Schotten 20 „KiSS“-Siegel an Vogelsberger Kindertageseinrichtungen

23.12.2011 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Vertreterinnen von Vogelsberger Kindertageseinrichtungen nahmen in Schotten die offiziellen „KiSS“-Siegel entgegen. Hinten in der Mitte (von links) Johannes Mertens, Manfred Görig und Dr. Stefan Herb, rechts Gesundheitsamtsleiterin Renate Meudt und Sprachheilbeauftragter Joachim Eisenträger. Foto: Erich Ruhl, Pressestelle Vogelsbergkreis

Sprache ist die Schlüsselkompetenz für beruflichen und privaten Erfolg

VOGELSBERGKREIS.   23. Dezember 2011.

Der Test dauert nur eine Viertelstunde – und er kann doch darüber mitentscheiden, ob ein Kind später im Leben erfolgreicher, beziehungsfähiger, zufriedener wird. KiSS – das bedeutet Kinder-Sprach-Screening – so heißt der Test, den Erzieherinnen nach der Schulung zur „Prüf-Erzieherin“ in mittlerweile 20 von 56 Vogelsberger Kindertageseinrichtungen durchführen. Zielgruppe sind Jungen und Mädchen im Alter von vier bis viereinhalb Jahren. Das Testergebnis gibt zu erkennen, ob Defizite vorliegen – sprachpädagogische oder medizinische – und ermöglicht so den Eltern, ganz frühzeitig zu handeln, die Sprachbegabung zu fördern und vor allem dem Kind spätere Belastungen zu ersparen.

Weil der Vogelsbergkreis zu den tatkräftigsten Landkreisen auf dem Gebiet der Sprachentwicklung zählt, kamen vor wenigen Tagen Dr. Stefan Herb, Projektleiter des Programms KiSS im Sozialministerium, und der Geschäftsführer des Kinder-Vorsorge-Zentrums in Frankfurt am Main, Johannes Mertens, nach Schotten in die städtische Kindertagesstätte, wo Leiterin Charlotte Rösch und Vertreterinnen weiterer 19 Kindertagesstätten im Landkreis das offizielle „KiSS“-Siegel in Empfang nahmen. Erster Kreisbeigeordneter Manfred Görig und die Leiterin des Gesundheitsamtes, Renate Meudt, lobten das Engagement der Kindertagesstätten auf dem Gebiet der Sprach-Prävention und luden die verbleibenden Kitas ein, beim Projekt KiSS ebenfalls mitzumachen, zumal – so Meudt – die Schulung zur Prüf-Erzieherin und die Testung für die Einrichtungen und Träger kostenfrei seien.

Dr. Stefan Herb betonte: „KiSS verbessert die Bildungschancen nachhaltig.“ Und er lobte den Vogelsbergkreis, denn hier seien bereits 36 Prozent der Kitas mit „im Boot“ bei KiSS, während hessenweit die Quote bei nur 25 Prozent liege. Das Engagement der Gesundheitsamtsleiterin Meudt und des Sprachheilbeauftragten Joachim Eisenträger sei maßgeblich verantwortlich für diesen „schönen Erfolg“ im Interesse der Entwicklung der Kinder. Johannes Mertens stellte das Vogelsberger Engagement bei den Sprachexpertinnen besonders heraus, zu denen auch – anders als in anderen hessischen Landkreisen – drei Kinderärztinnen gehörten, die dann die Ergebnisse der Tests auswerten. Eine schnelle, sichere und systematische Methode komme hier zur Anwendung.

Erster Kreisbeigeordneter Manfred Görig dankte den Kindertagesstätten für ihre Beteiligung am freiwilligen Kindersprachscreening. „Ich kann das im Sinne der Förderung von Zukunftschancen für die Kinder nur begrüßen und hoffe, dass mit dem KiSS-Programm auch die Kommunikation zwischen den Generationen erhalten bleibt.“

Erster Kreisbeigeordneter Manfred Görig lobte die Anstrengungen der Vogelsberger Kindertagesstätten, die sprachlichen Begabungen der Kinder besser zu fördern. Foto: Erich Ruhl, Pressestelle Vogelsbergkreis

Sie freuen sich über den Erfolg des Kindersprachscreenings KiSS in Vogelsberger Kindertageseinrichtungen (von links): Gesundheitsamtsleiterin Renate Meudt, Johannes Mertens (Bereichsleitung - Kindersprachscreening Frankfurt am Main) und der Projektleiter im Hessischen Sozialministerium, Dr. Stefan Herb. Foto: Erich Ruhl, Pressestelle Vogelsbergkreis

Erster Kreisbeigeordneter Manfred Görig legt selbst Hand an – die Städtische Kindertagesstätte in Schotten hat als erste Einrichtung im Vogelsbergkreis offiziell das Siegel am Eingang hängen. Vorne links Schottens Bürgermeisterin Susanne Schaab und die Leiterin der Kindertagesstätte, Charlotte Rösch. Foto: Erich Ruhl, Pressestelle Vogelsbergkreis