Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Peter Schwärzel feiert 25-jähriges Dienstjubiläum – Margot Stock und Hannelore Pilz gehen in den Ruhestand

21.10.2011 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Peter Schwärzel (links) ist 25 Jahre im öffentlichen Dienst beschäftigt. (Von links) Hannelore Pilz und Margot Stock wurden von Landrat Rudolf Marx in den Ruhestand verabschiedet. Foto: Erich Ruhl, Pressestelle Vogelsbergkreis

Landrat Marx: „Lösungsorientiertes Arbeiten und stets Verlass“

VOGELSBERGKREIS.   21. Oktober 2011.

„Ich weiß, dass ich mich auf meine Verwaltung immer verlassen kann.“ Dies sagte Landrat Rudolf Marx in einer kleinen Feierstunde im Kreishaus. Anlass war das 25-jährige Dienstjubiläum des Bautechnikers Peter Schwärzel und die Verabschiedung der langjährigen Angestellten Margot Stock und Hannelore Pilz.

Marx lobte in seinen Gratulationsworten das Engagement, das Mitdenken, die Fortbildungsbereitschaft und die Zuverlässigkeit der Geehrten. Den guten Wünschen schlossen sich Hauptamtsleiter Erich Bloch und seine Stellvertreterin Christa Wiese, der Leiter des Amts für Gebäudemanagement, Ewald Keil, Sozialamtsleiter Werner Köhler und seine Vertreterin Heidrun Bass, Schulverwaltungsamtsleiter Erich Wahl, die stellvertretende Frauenbeauftragte Renate Stiebing und Personalratsvorsitzender Ernst Heidelbach an.

Der in Grebenau lebende Peter Schwärzel besuchte nach seiner Ausbildung zum Bauzeichner die Staatliche Technikerschule in Alsfeld. Am 1. Januar 1988 wurde der staatlich geprüfte Bautechniker beim Amt für Arbeit und Umwelt des Vogelsbergkreises eingestellt. Seit April 1993 arbeitet er im Hochbauamt, dem heutigen Amt für Gebäudemanagement. Seit 2010 ist Peter Schwärzel stellvertretender Amtsleiter. Schwärzels Chef, Ewald Keil, stellte eine Eigenschaft des Jubilars besonders heraus: „Er ist für kraftvolles, lösungsorientiertes Arbeiten bekann.“

Als „sowohl stets ausgeglichen als auch ausgleichend“ beschrieben Erich Bloch und Erich Wahl die in den Ruhestand verabschiedete langjährige Angestellte Margot Stock aus Lauterbach. Frau Stock arbeitete nach der Hauswirtschaftsschule zunächst als Näherin und arbeitete beim Bundesgrenzschutz über 14 Jahre an verantwortlicher Stelle in der Kantine. Ab 1998 arbeitete sie im Kreiszeltlager am Eckmannshain. Ab 2002 arbeitete sie zunächst im Hauptamt, dann in der Bildstelle, dem jetzigen Medienzentrum, bis zu ihrem Ausscheiden. Frau Stocks Gewissenhaftigkeit, der Überblick, das Einfühlungsvermögen und ihre Herzlichkeit wurden vom Schulverwaltungsamt und vom Vertreter des Medienzentrums, Peter Weißmüller, ganz besonders heraus gestellt.

Hannelore Pilz, die ebenfalls vom Landrat in den Ruhestand verabschiedet wurde, stammt aus Segebadenau, im nordöstlichen Mecklenburg-Vorpommern gelegen. Die in Schlitz wohnende Sozialamts-Angestellte erhielt ihre Ausbildung an der Fachschule für Ökonomie Rodewisch in der Fachrichtung Rechnungsführung und Statistik. Sie arbeitete zehn Jahre in den Statistikabteilungen in Neubrandenburg und Erfurt. Im Landratsamt Bitterfeld arbeitete Frau Pilz 16 Jahre im Kreisbauamt und in der Gewerbeabteilung. Seit 1995 arbeitete sie im Sozialamt des Vogelsbergkreises, seit 1998 in der Wohngeldstelle.