Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Frauenamt stellt Existenzgründerin Jutta Wittner-Wunder vor

03.04.2000 Von: Pressestelle Kreisverwaltung Vogelsberg

Kunst- und Computer-Design in Schotten

Kreisfrauenamt gab Hilfestellungen bei der

Existenzgründung von Jutta Wittner-Wunder

VOGELSBERGKREIS ( ). "Mein Wunsch nach Veränderung wurde immer stärker. Dass dabei mehrere Faktoren unplanmäßig aufeinandertrafen, zeigte mir, dass mein neuer Weg nicht immer gerade und eben ist und ich das Ziel teilweise nur über Umwege erreichen kann." So schildert Jutta Wittner-Wunder die Anfänge, als der Wunsch nach Selbständigkeit immer größer wurde und nach einer Umsetzung der Idee verlangte.

Sie besuchte zahlreiche vom Kreisfrauenamt angebotene Seminare zur Existenzgründung und empfand sie als große Hilfe bei ihrem Weg in die Selbständigkeit. Auch der Austausch mit anderen Existenzgründerinnen waren hierbei sehr hilfreich.

Flexibilität ist das Zauberwort, mit dem sie sich eine neue Zukunft mit Perspektive geschaffen hat. Unter Berücksichtigung der neuen Medien erscheint es ihr heute durchführbar. Chancen nutzen und Ziele konsequent verfolgen, durch Probleme und Schwierigkeiten ihr Ziel nicht aus den Augen verlieren, das sind die wesentlichen Merkmale für ihre eigene Selbständigkeit.

Geboren wurde Jutta Wittner-Wunder 1954. Nach ihrem Studium bei namhaften Professoren erarbeitete sie sich konsequent eigene Techniken. So sind im Bereich der zweidimensionalen Gestaltungstechniken Mal- und Zeichenarbeiten mit Kreide, Tinte, Wachs, Kohle, Aquarellfarben, Acryl, und Mischtechniken sowie Siebdruck, Aquatinta-, Kaltnadel- und Ätzradierungen mit eigenen technischen Komponenten und Computergrafiken zu nennen. Ton, Keramik, natürlicher Glasurverlauf, Gips, Bronze, Aluminium zählen zu den von ihr erarbeiteten dreidimensionalen Gestaltungstechniken:

Der Betrachter soll und darf in der heutigen, ego-bezogenen Umwelt nicht alleine gelassen werden, er soll auch in ihren Arbeiten erkennen, dass jeder ein wichtiger Bestandteil der Gesellschaft und der Welt ist. Sie sieht es als ihre Aufgabe und Ziel zugleich, zum Nachdenken und konstruktivem Feedback anzuregen.

Nachdem sie ihre künstlerischen Arbeiten einem breiten Publikum vorstellen konnte, gelang es ihr auch, den Computer für ihre bildnerischen Arbeiten einzusetzen.

Hier liegt der Reiz im plakativ-darstellerischen Bereich, der Verwendung von Schriften und der Erstellung eigener Texte. Werbung, gestaltet sie heute mit Hilfe des Computers. Dabei ist sie immer darauf bedacht, ihre eigenen Arbeiten einzubinden, bzw. zu Grunde zu legen. Der Schwerpunkt liegt hier in der Erstellung von Web-Seiten für Kunden, die mit origineller Werbung auf ihre Produkte aufmerksam machen wollen. Sie spricht hier alle Betriebe an, die mit der neuen Technologie Schritt halten und ein Schaufenster zum Web öffnen wollen. Kunst und Computer-Design, ergänzend kreativ und vielfältig. Das Preis- Leistungs- Verhältnis muss stimmen, denn Zufriedenheit schafft neue Kunden.

Wer Interesse an ihren Arbeiten hat, kann sie per Telefon (06044/951110 und 06044/951111), per Fax (089 244315795 und 089-244317687) oder per e-mail (jdw.wunder@topmail.de) erreichen.