Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Konstituierende Kreistagssitzung am 23. Mai 2011 in Ulrichstein

24.05.2011 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Der neue Kreisausschuss mit (von links) Heinz Geißel, Michael Refflinghaus, Helmut Freudenreich, Uwe Meyer, Hans-Jürgen Herbst, Rosemarie Müller, Hanns-Michael Diening, Harald Bönsel, Magdalena Pitzer, Kurt Stiehler, Landrat Rudolf Marx, Ulrich Madeisky, Erster Kreisbeigeordneter Manfred Görig, Peter Zielinski und Dr. Erik Siefart. Rechts im Bild Kreistagsvorsitzender Jürgen Ackermann. Foto: Norbert Günkel

Jürgen Ackermann ist neuer Kreistagsvorsitzender - Kreistag wählte Manfred Görig zum Ersten Kreisbeigeordneten

VOGELSBERGKREIS. 24. Mai 2011.

Der neue Kreistag (61 Sitze) hat am Montag, 23. Mai 2011, in Ulrichstein den Sozialdemokraten Jürgen Ackermann zum Kreistagsvorsitzenden gewählt.

Die Abgeordneten bestimmten mehrheitlich Manfred Görig (SPD) zum ehrenamtlichen Ersten Kreisbeigeordneten. Dem Kreisausschuss (15 Mitglieder) gehören neben Landrat Rudolf Marx und dem Ersten Kreisbeigeordneten (ehrenamtlich) 13 weitere ehrenamtliche Beigeordnete an.

Der 15-köpfige Kreisausschuss (er ist das Leitungsorgan der Kreisverwaltung) im Überblick:

Vorsitzender Landrat Rudolf Marx (CDU), stellvertretender Vorsitzender Erster Kreisbeigeordneter Manfred Görig (SPD). Die CDU stellt nach der Wahl im Kreistag am 23. Mai fünf Kreisbeigeordnete: Harald Bönsel, Helmut Freudenreich, Uwe Meyer, Rosemarie Müller und Michael Refflinghaus. Sie SPD entsendet ebenfalls fünf Beigeordnete in den KA: neben Manfred Görig sind dies Hans-Jürgen Herbst, Ulrich Madeisky, Magdalena Pitzer und Kurt Stiehler. Bündnis 90/Die Grünen sind im KA vertreten durch Dr. Erik Siefart und Peter Zielinski. Die Freien Wähler (FW) entsenden Heinz Geißel, die FDP ist mit Hanns-Michael Diening im Kreisausschuss vertreten.

Der Kreistag wählte am Montag auch fünf Stellvertreter des neuen Kreistagsvorsitzenden Ackermann. Es sind dies: Ulrich Künz und Dr. Jens Mischak (beide CDU), Cornelia Bothe und Dr. Udo Ornik (beide Bündnis 90/Die Grünen) und Friedel Kopp (Freie Wähler).

Der Kreistag änderte auch die Hauptsatzung und legte fest, welche fünf Fachausschüsse es in den kommenden fünf Jahren geben soll:

Haupt-, Finanz-, Personal- und Gleichstellungsausschuss
Ausschuss für Jugend, Gesundheit und Soziales
Ausschuss für Schulen, Kultur und Sport
Ausschuss für Bau, Wirtschaftsförderung und Verkehr
Ausschuss für Klima, Energie, Landwirtschaft und Umwelt.

Diese Fachausschüsse bestehen aus jeweils 12 Kreistagsabgeordneten in folgendem Stärkeverhältnis:

CDU vier, SPD vier, Grüne zwei Sitze sowie FW und FDP jeweils einen Sitz.

Der Kreistag hat 61 Sitze. Die Kreistagswahl am 27. März 2011 hatte folgendes Ergenbis:

CDU - 35,1 % =                                   21 Sitze
SPD - 34,3 % =                                   21 Sitze
Bündnis 90 - Die Grünen - 12,8 % =    8 Sitze
Freie Wähler - 9,7 % =                        6 Sitze
FDP - 4,5 % =                                       3 Sitze
Die Linke - 3,6 % =                              2 Sitze

Die Fraktionen der SPD, von Bündnis 90/Die Grünen und der Freien Wähler bilden eine Koalition.

Der neue Kreistagsvorsitzende Jürgen Ackermann (links) erhält Glückwünsche von (v.l.) Manfred Görig, Rudolf Marx, Rainer-Hans Vollmöller und Dr. Udo Ornik. Foto: Erich Ruhl

Kreistagsvorsitzender Jürgen Ackermann vereidigt die neuen Mitglieder des Kreisausschusses auf die Verfassung. Foto: Erich Ruhl

Kreistagsvorsitzender Jürgen Ackermann (links) und Landrat Rudolf Marx (rechts) verabschieden vier Kreisbeigeordnete, die nicht mehr im Leitungsgremium der Verwaltung vertreten sind, von links: Helmut Günther, Wilfried Fink, Klaus Schönfeld und Gerhard Ruhl. Foto: Erich Ruhl

Der neue Kreistagsvorsitzende Ackermann mit Schriftführerin Heike Bohl (links) und ihrer Stellvertreterin Sandra Obenhack (rechts). Foto: Erich Ruhl