Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Bündnis für Familie: Gewalt hat viele Gesichter – Kinderschutz hat viele Facetten - Am Freitag soll in Lauterbach eine Ortsgruppe des Kinderschutzbundes gegründet werden

11.05.2011 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

 

Gewalt hat viele Gesichter –
Kinderschutz hat viele Facetten

Am Freitag soll in Lauterbach eine Ortsgruppe des Kinderschutzbundes gegründet werden

VOGELSBERGKREIS. 11. Mai 2011.

Das Vogelsberger Bündnis für Familie will mithelfen, damit in der Kreisstadt eine Ortsgruppe des Kinderschutzbundes entsteht. Darauf macht Ingeborg Gutberlet, die Sprecherin des Handlungsfeldes "Erziehungsverantwortung stärken", in einer Pressemitteilung aufmerksam. Gemeinsam mit Marianne Zimmer, der Vorsitzenden des Kinderschutzbundes in Schotten, lädt sie für Freitag, den 13. Mai, um 18 Uhr in den Lauterbacher Hof in Lauterbach, Vogelsbergstraße 87 ein. Dort ist die Landesvorsitzende des Kinderschutzbundes, Verone Schöninger, zu Gast. Ziel der Veranstaltung ist es, die Grundlagen für die Gründung eines Kinderschutz-Ortsverbandes in der Kreisstadt zu schaffen. Die Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, über das Thema Gewalt gegen Kinder und die Arbeit des Kinderschutzbundes zu diskutieren. Bestehende Initiativen und Einrichtungen für Kinder und Familien können sich vor Ort informieren. Das Ziel ist eine gemeinsame Stärkung der Lobby für Kinder und Eltern.

In der der breit angelegten regionalen Aktion mit der Ausstellung "Rosenstraße 76" werde sehr eindringlich dargestellt, wie sich Gewalt im häuslichen Bereich äußert und wie sehr Kinder davon betroffen sind, betont die hessische Kinderschutzbund-Vorsitzende in einer Pressemitteilung im Vorfeld der Veranstaltung am Freitag. „Wir brauchen solche Aktionen, um zu zeigen, wie wichtig das Thema ist, wenn wir über Kinder und Jugendliche und ihre Probleme sprechen. Für uns als Kinderschutzbund ist häusliche Gewalt in all seinen Facetten ein wichtiges Thema in der Beratung. Aber das ist nicht die einzige Form von Gewalt, der Kinder ausgesetzt sind,“ äußert Verone Schöninger, Landesvorsitzende des Kinderschutzbundes in Hessen. Gewalt unter Kinder und Jugendlichen und Erniedrigungen im Schulalltag führen zu Auffälligkeiten.

Fast 50 Prozent aller Kinder aus der Befragung im LBS Kinderbarometer 2007 gaben an, unter dieser Gewalt zu leiden. Armut und gesundheitliche Beeinträchtigungen sind weitere Belastungsfaktoren. Doch ebenso wichtig ist es, Kinder und Eltern zu stärken und ihre Ressourcen zu nutzen. „Kinderschutz hat viele Gesichter und muss in jeder Kommune Fürsprecher finden, denn Kinder brauchen eine starke Lobby“. Hierüber möchte Verone Schöninger in ihrem Referat am Freitag, 13. Mai, um 18 Uhr, in Lauterbach sprechen und für einen aktiven Kinderschutzbund werben.