Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Zu Hause älter werden? - (k)ein Problem - Veranstaltung am 3. oder 4. April

21.03.2000 Von: Pressestelle Kreisverwaltung Vogelsberg

Zu Hause älter werden? - (k)ein Problem!

Wie richtet man sich zu Hause für einen Pflegefall oder eine Behinderung

ein

Wenn junge Leute Häuser bauen denkt keiner ans Alter. Entsprechend viele

"Stolpersteine" finden sich für ältere Menschen in den Häusern, vor

allem wenn ein Pflegefall oder eine Behinderung eintritt. Wie man die

eigenen oder auch die gemieteten vier Wände so umgestalten kann, daß man

trotz Behinderung oder Pflegebedürftigkeit zu Hause wohnen bleiben kann,

damit beschäftigt sich der Arbeitskreis "alten- und behindertengerechtes

Wohnen".

Der Arbeitskreis wird von der Koordinierungsstelle für ambulante

Pflegedienste des Vogelsbergkreises und der Vogelsberg Consult begleitet

und schließt vor allem Planer, Handwerker und Pflegedienste, aber auch

Betroffene ein. Der Arbeitskreis verfolgt das Ziel die

Beratungskompetenz zu dem Thema im Vogelsbergkreis zu erhöhen und für

Betroffene geeignete Lösungen aufzuzeigen.

Interessenten können an den Arbeitsgruppen am Montag den 3. April um

18:00 Uhr in Alsfeld, in der Geschäftsstelle der Vogelsberg Consult