Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Der Berg ruft – Die Vulkan-Express-Flotte steht bereit - Busse mit Rad-Transport starten am 1. Mai 2011 in die neue Saison – neue Infobroschüre jetzt erhältlich

27.04.2011 Von: VGO

Eine Information der Verkehrgsgesellschaft Oberhessen (VGO)

Der Berg ruft – Die Vulkan-Express-Flotte steht bereit

Busse mit Rad-Transport starten am 1. Mai 2011 in die neue Saison – neue Infobroschüre jetzt erhältlich

Seit nunmehr elf Jahren besteht mit dem „Vogelsberger Vulkan-Express“ ein Verkehrsangebot, das sich in diesem Zeitraum zum größten Freizeitbusverkehr Hessens entwickelt hat. Vom 1. Mai bis zum letzten Sonntag im Oktober fahren die Busse an allen Samstagen, Sonn- und Feiertagen durch die Region Vogelsberg, zum Hoherodskopf, entlang des Vulkanradwegs und des Südbahnradwegs sowie zu den zahlreichen anderen Ausflugszielen der Region. Doch nicht nur Ausflügler, Wanderer und Radfahrer können die Busverbindungen nutzen: Der Vulkan-Express steht für jeden Fahrgast offen, der einfach von A nach B gelangen möchte, Freunde besuchen will oder Besorgungen zu erledigen hat.

„Besonders beliebt sind die Linien, die entlang des Vulkanradweges fahren“, weiß Armin Klein, Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Oberhessen (VGO), zu berichten. Durch das dichte Streckennetz der Vulkan-Express-Busse muss man seine Rad- oder Wandertour nicht immer als Rundtour planen – auch Stichtouren lassen sich ideal mit einer Fahrt im Vulkan-Express kombinieren. An den Bahnhöfen Nidda, Mücke, Lauterbach, Glauburg-Stockheim und Wächtersbach gibt es bequeme Umsteigemöglichkeiten zum Vogelsberger Vulkan-Express. So ist dann auch die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus Frankfurt bzw. dem Rhein-Main-Gebiet sowie aus Fulda oder Gießen ganz einfach.

Linien und Streckenverläufe:

 

VB-90

Schlitz – Lauterbach – Hartmannshain / Hoherodskopf – Gedern – Stockheim und zurück (entlang des Vulkanradwegs)

 

VB-91

Lauterbach – Herbstein – Hoherodskopf und zurück (zwischen Lauterbach und Hochwaldhausen entlang des Vulkanradwegs)

 

VB-92

Hungen – Laubach – Grünberg – Mücke – Ulrichstein – Hoherodskopf und zurück

 

VB-93

Nidda – Schotten – Hoherodskopf und zurück

(zwischen Nidda und Schotten entlang des Niddaradweges)

 

VB-94

Büdingen ( / Altenstadt) – Stockheim – Ortenberg – Gedern – Hoherodskopf und zurück (zwischen Lindheim und Gedern entlang des Vulkanradwegs)

 

VB-95

Wächtersbach – Birstein – Hartmannshain – Grebenhain – Hoherodskopf und zurück

(zwischen Wächtersbach und Hartmannshain entlang des Südbahnradwegs)

 

Die wichtigsten Infos für die Saison 2011

·         VB-90
Die Spätfahrt der VB-90 ab Schlitz, Abfahrt 19.12 Uhr, fährt nun bis Gedern, Ankunft 20.25 Uhr.

·         VB-91
Die Linie VB-91 kann die Orte Ilbeshausen und Hochwaldhausen in dieser Saison aufgrund von Baumaßnahmen nicht anfahren, sie fährt stattdessen über Lanzenhain.

 

·         Aufgrund von Straßenbaumaßnahmen kommt es während der Saison immer wieder zu Fahrplanänderungen. Daher sollte man sich vor Fahrtantritt aktuell bei der VGO über mögliche Fahrplanänderungen informieren. Alle Änderungen werden auch im Internet unter www.vgo.de veröffentlicht. Hier stehen darüber hinaus auch alle Bus- und Bahnfahrpläne zum Download bereit.

 

·         Achtung: Schienenersatzverkehr mit Bussen auf Grund von Baumaßnahmen an der Vogelsbergbahn vom 16. April bis einschließlich 1. Mai 2011 zwischen Gießen und Lauterbach. Außerdem vom 2. bis 9. Mai 2011 zwischen Mücke und Alsfeld.

In den Bussen findet keine Radbeförderung statt!

Außerdem: während der Sommerferien gilt auf der Niddertalbahn ein Baustellenfahrplan – Mehr Infos unter www.vgo.de

 

·         E-Bikes, Pedelecs und Tandems können aus Sicherheitsgründen (zu hohes Eigengewicht) nicht transportiert werden.

 

 

Anmeldungen erwünscht

Grundsätzlich ist die Anmeldung für alle Fahrgäste empfehlenswert. Für Gruppen ab 8 Personen bzw. 4 Rädern ist eine Anmeldung dringend erforderlich.

Anmeldeschluss für die Fahrt mit dem Vulkan-Express ist freitags bzw. am letzten Werktag vor Feiertagen um 13 Uhr. Die Anmeldung wird ausschließlich telefonisch in einem der drei VGO-ServiceZentren entgegengenommen (Alsfeld: Tel. 06631/963333, Gießen: Tel. 0641/931310, Friedberg: Tel. 06031/71750). Großgruppen über 10 Personen werden gebeten, sich mindestens eine Woche im Voraus anzumelden.

 

Neue Infobroschüre 2011

 

Die VGO hat für die Saison 2011 eine neue Broschüre erarbeitet.

 

Die Broschüre enthält

·         alle Vulkan-Express-Fahrpläne

·         alle Fahrpläne der angeschlossenen Bahnlinien

·         Fahrpläne für die Linien 391 und FB-22 entlang des Vulkanradwegs während der Ferien

·         Fahrplan der VB-60 für die ganzjährige Erreichbarkeit des Hoherodskopfs

·         kurze Infos zu Wander- und Radwegen der Region

·         Infos über Sehenswürdigkeiten in den angeschlossenen Städten und Gemeinden

 

Die Broschüre ist kostenlos bei der VGO und zahlreichen touristischen Stellen der Region erhältlich. Auf Wunsch wird sie von der VGO auch per Post zugeschickt (Bestellformular oder PDF-Download unter www.vgo.de im Bereich Freizeit/Vulkan-Express).

 

Persönliche Beratung

Wer sich gern persönlich zur Fahrt mit dem Vogelsberger Vulkan-Express beraten lassen möchte oder allgemeine Fragen zur Fahrt mit Bus und Bahn hat, der wendet sich am besten an eines der drei VGO-Servicezentren. Hier werden auch die Anmeldungen für Fahrten mit dem Vulkan-Express entgegengenommen.

 

 

VGO ServiceZentrum Alsfeld (RMV-Mobilitätszentrale)

 

Am Bahnhof

36304 Alsfeld

Tel. 0 66 31 / 96 33 33

service.alsfeld(at)vgo.de

Öffnungszeiten: Mo – Fr 7.30 bis 16.45 Uhr

 

VGO ServiceZentrum Friedberg (RMV-Mobilitätszentrale)

 

Europaplatz, Gebäude A

61169 Friedberg

Tel. 0 60 31 / 71 75-0

service.friedberg(at)vgo.de
Öffnungszeiten: Mo – Mi 7.30 bis 17 Uhr, Do 7.30 bis 18 Uhr, Fr 7.30 bis 16 Uhr

 

VGO ServiceZentrum Gießen (RMV-Mobilitätszentrale)

 

Neuenweg 5

35390 Gießen

Tel. 06 41 / 9 31 31-0

service.giessen(at)vgo.de

Öffnungszeiten: Mo – Fr 9.00 bis 17 Uhr

 

 

 

Zum Saisonstart: Vulkanfest auf dem Hoherodskopf

 

Am Sonntag, den 1. Mai 2011, feiert die Verkehrsgesellschaft Oberhessen (VGO) zusammen mit der Stadt Schotten, dem Naturpark Hoher Vogelsberg und der auf dem Hoherodskopf ansässigen Gastronomie wieder den Saisonstart des Freizeitbusverkehrs „Vogelsberger Vulkan-Express“.

 

Für Familien, Radler, Wanderer und alle aktiven Ausflügler wird an diesem Tag vieles rund um das Thema „Freizeit und Verkehr in der Region Vogelsberg“ geboten. Das Vulkanfest wird alljährlich am 1. Mai anlässlich des Saisonstarts der Vulkan-Express-Busse gefeiert.

 

Auf dem Hoherodskopf angekommen, erwartet alle Besucher am 1. Mai ein buntes Programm für Groß und Klein. Der  Eintritt ist natürlich kostenlos.

 

Von 10 bis 17 Uhr wird vor dem Naturschutz-Infozentrum folgendes geboten:

 

Informatives rund um die Region:

• VGO-Infostand zum „Vogelsberger Vulkan-Express“ und ÖPNV in der Region, mit Gewinnmöglichkeit am RMV-Glücksrad

• Infostände rund um die Region Vogelsberg: Region Vogelsberg Touristik GmbH, Kurbetriebsgesellschaft Herbstein, Nidda/Bad Salzhausen, Stadt Büdingen, Stadt Gedern, Deutsche Vulkanologische Gesellschaft – Fachsektion Vogelsberg, Vogelsberger Höhen-Club, ADFC Kreisverband Vogelsberg (mit Fahrradcodierungsaktion), VCD Verkehrsclub Deutschland Kreisverband Wetterau-Vogelsberg

• Hessenforst und das Forstamt Schotten informieren über das Internationale Jahr der Wälder

• Eröffnung der Bildausstellung „Baumwunder“ im Infozentrum Hoherodskopf

 

Gegrilltes von der Hoherodskopf-Gastronomie, Flammkuchen frisch aus dem Backofen, Minivulkane und weitere süße und herzhafte Bio-Backwaren, Schokoküsse, Wein und  Hochprozentiges, Käse, Wurst und andere Bio-Leckereien, Honig, Gelee und Fruchtaufstriche – für das leibliche Wohl ist gesorgt. Und als Souvenir kann  Keramik aus der Licher Töpferei Dippemühl, handgemachte Seife aus Gedern oder Nützliches und Schönes aus dem Atelier „Tierisch Bunt“ der Schottener Reha oder Naturholzprodukte mit dem eigenen Namen mit nach Hause genommen werden.

 

Wagemutige können auf Segways – den selbstbalancierenden Elektromobilen – über den Hoherodskopf gleiten. Wer es lieber gesellig mag, testet das Vulkan-Velo – zu siebt auf einem Rad. Spannung versprechen die Trial Shows des Kokopelli Mountain Bike College aus Schotten um 11, 13 und 15 Uhr.

 

Live-Musik, Kinderspaß mit Clown Peppino, Hüpfburg und Kinderschminken runden das Programm ab. Tipp: Erstmals wird Clown Peppino um 14 und 16 Uhr mit einer Live-Show im Festzelt zu sehen sein. Außerdem laden Kletterwald, Minigolf und die Sommerrodelbahn zu weiteren Aktivitäten ein.


Das detaillierte Programm zum Vulkanfest gibt es unter www.vulkanfest.de

 

Außerdem: Sturm auf den Vulkan

Am Samstag, 30. April lädt der TGV Schotten zum „Sturm auf den Vulkan“. Der Berg ruft zum Sportler-Event für Mountain-Biker, Läufer und Nordic-Walker. Streckenbeschreibung: Schotten – Hoherodskopf • 13,5 Kilometer – 505 Höhenmeter • Start: 14 Uhr Nordic Walking, 15 Uhr MTB + Laufen, am Erlebnisbad Schotten, B 276 • Ziel: Hoherodskopf, Parkplatz, dort Siegerehrung um ca. 17 Uhr, Infos & Anmeldung: www.tgv-schotten.de Tel. 06044 / 3680