Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Kreisbeigeordnete Müller: Fachkräfte in der Altenpflege sind wichtig! - Seniorenbeauftragte besuchte das Senioren- und Pflegeheim Heel – Pflegeaktionstag am 13. August in Grebenhain geplant

09.03.2011 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Kreisbeigeordnete Müller:
Fachkräfte in der Altenpflege sind wichtig!

Seniorenbeauftragte besuchte das Senioren- und Pflegeheim Heel

Pflegeaktionstag am 13. August in Grebenhain geplant

VOGELSBERGKREIS. 9. März 2011.

Die Lage der Pflegeeinrichtung am Ortsrand von Hochwaldhausen ist reizvoll. Das Haus mit 62 vollstationären Plätzen strahlt Wohlfühlatmosphäre aus. Davon konnte sich Seniorenbeauftragte Rosemarie Müller bei einem Besuch im Senioren- und Pflegeheim Heel in Hochwaldhausen überzeugen. Begleitet wurde sie von Sandra Obenhack und Heike Bohl vom Vogelsberger Familienbündnis.

Die demografische Entwicklung wird in den kommenden Jahren dazu führen, dass noch mehr Pflegeleistungen nachgefragt werden. „Die Altenpflege muss sich rechtzeitig auf diese Entwicklung einstellen. Die Ausbildung von Pflegefachkräften ist wichtig, um den Fachkräftebedarf auch mittelfristig zuverlässig decken zu können,“ betonte die Kreisseniorenbeauftragte und lobte das Engagement der Eheleute Heel in der Ausbildung.

Altenpflege sei ein Beruf, der vielfältige Einsatzmöglichkeiten mit verlässlicher persönlicher Perspektive verbinde, unterstrichen Heel und Müller. „Menschen mit hoher fachlicher und sozialer Kompetenz werden in der Altenpflege gebraucht.“

Als für die Altenhilfeeinrichtungen wertvoll bezeichnete Heel die Ausbildung zu Alltagsbegleiterinnen, die durch die Kommunale Vermittlungsagentur Vogelsbergkreis (KVA) aus Mitteln des Bundesprogramms „Perspektive 50plus – Beschäftigungspakt für ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den Regionen“ gefördert wird. Durch dieses Berufsbild werde eine Lücke in der derzeitigen Betreuungssituation von älteren oder anderweitig hilfsbedürftigen Menschen geschlossen.

Jürgen Heel, der mit dem Slogan „Bei uns ist die Pflege erschwinglich“ wirbt, setzt ganz bewusst auf Qualität. Das Preis-Leistungsverhältnis muss stimmen, bekräftigt der Inhaber der Pflegeeinrichtung, der gemeinsam mit Ehefrau Burgunde auf eine qualitativ hochwertige Pflege und Betreuung der Bewohnerinnen und Bewohner zu vertretbaren Preisen setzt.

Den vom Handlungsfeld Gesundheit und Pflege des Vogelsberger Familienbündnisses initiierten Pflegeaktionstag „Samstage gegen das Vergessen“ wollen die Eheleute Heel als Mitveranstalter unterstützen.

Auch in diesem Jahr soll es wieder 3 Veranstaltungen geben, eine davon am 13. August im Bürgerhaus in Grebenhain. Auf einem Marktplatz der Informationen soll interessierten Bürgerinnen und Bürgern das vor Ort vorhandene Hilfenetzwerk vorgestellt werden. Neben einem Fachvortrag eines Mediziners stehen auch kostenlose Gedächtnistestungen und Gespräche bei Kaffee und Kuchen auf dem Programm. Mit den Samstagen gegen das Vergessen wollen die Veranstalter dazu beitragen, das Thema „Demenz“ aus der Tabuzone zu holen und Antworten zu geben auf oft gestellte Fragen: Was sind Anzeichen für eine Demenz? Welche Therapien können helfen? Welche Unterstützung gibt es?

„Niemand ist allein;“ betonte Müller und ergänzt: „Für von der Krankheit Betroffene und pflegende Angehörige gibt es ein breitgefächertes Hilfe- und Unterstützungsnetzwerk, professionelle und ehrenamtliche Angebote, die die zuverlässige und optimale Versorgung von Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz ermöglichen und gleichzeitig zur Entlastung pflegender Angehöriger beitragen.“ Neben der Grebenhainer Senioreneinrichtung haben auch die Diakoniestation Hoher Vogelsberg und der private Pflegedienst Kauck bereits ihre Teilnahme am Pflegeaktionstag im Herbst zugesagt.

Von links nach rechts: Seniorenbeauftragte Rosemarie Müller, Jürgen und Burgunde Heel und Sandra Obenhack vom Vogelsberger Familienbündnis planen gemeinsam mit weiteren Akteuren aus der ambulanten Altenhilfe einen Pflegeaktionstag am 13. August in Grebenhain.