Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Frauenwochen: Die Vogelsberger Autorin Ingrid Ganß liest am 16. März aus ihrem Roman

02.03.2000 Von: Pressestelle Kreisverwaltung Vogelsberg

Ingrid Ganß liest aus ihrem

Roman "Der Spielmann"

Vogelsberger Frauenwochen: Veranstaltung

am kommenden Donnerstag in Lauterbach

VOGELSBERGKREIS ( ). Anläßlich der 14. Vogelsberger Frauenwochen liest Ingrid Ganß am kommenden Donnerstag, dem 16. März, um 20 Uhr aus ihrem Roman "Der Spielmann". Die Lesung findet in der Stadtbücherei Lauterbach (Goldener Esel) statt. Umrahmt wird die Veranstaltung mit Musik aus dem 16. und 17. Jahrhundert von der Sängerin Jana Ganß und dem Gitarristen Frank Endler. Die Stadtbücherei Lauterbach und das Frauenamt des Vogelsbergkreises haben die Veranstaltung organisiert.

Ingrid Ganß, 1959 geboren, lebt und arbeitet in Freiensteinau. In langjähriger Recherche hat sich die Autorin mit dem Leben der Frauen im 17. Jahrhundert auseinandergesetzt. Ihr historischer Roman schildert unterhaltsam und spannend das Leben der Frauen dieses Jahrhunderts. Dabei ist nicht nur eine spannende Liebesgeschichte entstanden, sondern auch ein datailgetreues, atmosphärisch dichtes Bild dieser bewegten Zeit.

Während sich in Frankreich am Hof des Sonnenkönigs Ludwig XIV. jede erdenkliche Pracht entfaltet, leiden die deutschen Lande unter den Folgen des 30jährigen Krieges. In dieser Zeit begeistert sich die behütet aufgewachsene, gebildete Fürstentochter Elisabeth für die aufkeimenden Gedanken von der Gleichheit von Mann und Frau. Sie lässt sich von einem verwegen aussehenden jungen Spielmann aus dem Luxus und der Geborgenheit ihres Schlosses in die Welt der Gaukler und Zigeuner, der Bauern und Küchenmägde führen.

Der Roman "Der Spielmann" von Ingrid Ganß ist im Buchhandel erhältlich (ISBN 3-89774-040-0).