Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Landrat Marx lobt Flexibilität, Sachkenntnis und Kundenorientierung - Hannelore Pilz ist 40 Jahre und Jean-Pierre Brunaux 25 Jahre im öffentlichen Dienst

07.07.2010 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Landrat Marx lobt Flexibilität,
Sachkenntnis und Kundenorientierung

Hannelore Pilz ist 40 Jahre und Jean-Pierre
Brunaux 25 Jahre im öffentlichen Dienst

VOGELSBERGKREIS.   7. Juli 2010.

In einer Feierstunde gratulierte Landrat Rudolf Marx im Lauterbacher Kreishaus Hannelore Pilz zu 40 und Jean-Pierre Brunaux zu 25 Jahren im öffentlichen Dienst. Für beide treffe die „gelungene Kombination aus Flexibilität, hoher Sachkenntnis und Kundenorientierung“ zu. Die Amtsleiter Karl-Peter Mütze, Werner Köhler und Erich Bloch sowie Ernst Heidelbach für den Personalrat schlossen sich dem Lob, dem Dank und den guten Wünschen an.

Der Leiter des Amtes für den ländlichen Raum, Mütze, kennt Jean-Pierre Brunaux schon 30 Jahre: „Er war damals einer meiner Schüler in der Landwirtschaftsschule“, berichtete der Amtsleiter. Brunaux sei ein hervorragendes Beispiel dafür, dass „auch in der Verwaltung Agrartechniker gebraucht werden“. Werner Köhler lobte die Herangehensweise seiner Mitarbeiterin im Sozialamt: „Alles wird angepackt und zielstrebig erledigt“, hob der Amtsleiter hervor. Frau Pilz zeichne sich durch Klarheit und Offenheit aus.

Die in Schlitz wohnende Hannelore Pilz ist in Segebadenhau bei Greifswald geboren. Sie besuchte die Oberschule in Neustrelitz und studierte Ökonomie an der Fachschule Rodewisch. Anfang der 1990-er Jahre absolvierte sie einen Angestelltenlehrgang für kommunalen Verwaltungs- und Kassendienst, eine Ausbildung am Lehrinstitut für EDV in Frankenheim sowie am Berufsfortbildungswerk Lauterbach im Bereich Buchführung. Ab 1965 war sie Sachbearbeiterin der Statistik-Zentralverwaltung in Neubrandenburg, danach Referentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin der Staatlichen Zentralverwaltung für Statistik in Erfurt. Dann arbeitete sie 16 Jahre im Landratsamt Bitterfeld im Kreisbauamt und in der Gewerbeabteilung.

1995 begann Hannelore Pilz im Sozialamt ihre Tätigkeit für den Vogelsbergkreis. Kfz-Zulassungsstelle und Wohngeldstelle waren weitere Stationen ihres beruflichen Werdegangs. Seit 1998 ist Frau Pilz ausschließlich in der Wohngeldstelle tätig.

In Schwalmstadt-Niedergrenzebach wohnt Jean-Pierre Brunaux, der in Chevigny bei Dijon geboren wurde. Nach dem Schulbesuch einschließlich drei Jahre Landwirtschaftsschule in Frankreich kam Brunaux 1980 nach Deutschland. Die Landwirtschaftsschule Ziegenhain schloss er als „Geprüfter Landwirt“ ab. Bis 1982 studierte er an der Fachschule für Technik in Fritzlar – Fachrichtung Agrarwirtschaft mit dem Abschluss staatlich geprüfter Techniker.

Jean-Pierre Brunaux arbeitete zunächst auf dem elterlichen Bauernhof, arbeitete als Kraftfahrer und wurde 1985 als landwirtschaftlich-technischer Angestellter beim Amt für Landwirtschaft und Landentwicklung Kassel in der Außenstelle Hofgeismar eingestellt. 1990 kam er zum Amt für Landwirtschaft und Landentwicklung (ALL) Alsfeld. Seit 2001 ist er beim Vogelsbergkreis beschäftigt, zunächst in der landrätlichen Abteilung für Landwirtschaft, Forsten und Naturschutz, seit der Kommunalisierung 2005 ist er Mitarbeiter im Amt für den ländlichen Raum. Zu seinen Tätigkeitsbereichen gehört unter anderem die Überprüfung von Klärschlamm- und Biokompostverwertung auf landwirtschaftlichen Flächen.

 

Jean-Pierre Brunaux (links) ist 25 Jahre, Hannelore Pilz
40 Jahre im öffentlichen Dienst. Landrat Rudolf Marx stellte in einer Feierstunde vor allem die Kundenorientierung und die hohe Sachkenntnis seiner Mitarbeiter heraus.
Foto: Erich Ruhl, Pressestelle Vogelsbergkreis