Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Ziel ist ein Web-Forum zum Thema „Erfahrungswissen sichern“ - „Silent K“ – Vogelsberg Consult sucht erfahrene Fachleute im Alter „55plus“ – Info-Veranstaltung am Montag in Alsfeld - Info und Anmeldung: Telefon 06631/9616-18

17.06.2010 Von: Vogelsberg Consult GmbH

 

Ziel ist ein Web-Forum zum Thema
„Erfahrungswissen sichern“

„Silent K“ – Vogelsberg Consult sucht
erfahrene Fachleute im Alter „55plus“

Info-Veranstaltung am Montag, 21. Juni, in Alsfeld
VR-Bank HessenLand, Marburger Straße 6, 15 Uhr


VOGELSBERGKREIS.   17. Juni 2010.

„Erfahrungswissen ist sehr wertvoll – geben Sie es weiter!“. Das ist das Leitthema eines bisher europaweit einzigartigen Projekts der Wirtschaftsfördergesellschaft Vogelsberg Consult. Am Montag, dem 21. Juni, können sich ab 17 Uhr erfahrene Fachleute aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft, Finanzen, Kommunalverwaltung, Gesundheit und Soziales über das Projekt „Silent K“ (Silent Knowledge / Stilles Wissen) informieren. Dies teilt Thomas Schaumberg, Geschäftsführer der Vogelsberg Consult GmbH, mit. Tagungsort ist erneut die VR-Bank HessenLand in Alsfeld, Marburger Straße 6. Anmeldungen können noch entgegen genommen werden.

Die Veranstaltung wendet sich an Menschen im Alter „55plus“, die an verantwortlicher Stelle seit Jahrzehnten ein großes Erfahrungswissen im Beruf anwenden oder angewendet haben und die sich vorstellen können, dieses kostbare Wissen weiterzugeben – auch über das Mittel einer Dialog-Plattform im Internet. Über dieses Thema haben vor einigen Tagen in der VR-Bank Experten aus dem Bereich Aus-, Fort- und Weiterbildung intensiv beraten. „Viele Gute Ideen zeichnen sich bereits ab, auch was die unterschiedlichen technischen Möglichkeiten im Internet angeht“, freut sich Projektmanagerin Andrea Ortstadt. Die internationale Homepage, die kurz vor der Fertigstellung steht, werde aus Sicht von Ortstadt zum „Herzstück für unterschiedlichste Branchen“.

In der Gesprächsrunde wurde anhand der Unterscheidung von „explizitem und impliziten Wissen“ schnell deutlich: Zahlen, Daten, Fakten – sie sind unentbehrlich, gewiss. Aber sie sind fürs Gelingen im tatsächlichen betrieblichen Ablauf allein nicht ausreichend. Dafür braucht es eben das stille Wissen, das Erfahrungswissen, das Fingerspitzengefühl, das „sichere Händchen“ des erfahrenen Praktikers, der ohne große Anstrengung immer „im größeren Zusammenhang denkt und entscheidet“. Genau dies zu sichern, ist Sinn der VBC-Projekts. „Nur Fakten zu kennen, heißt noch nicht zu wissen, wie etwas geht“, betonte Ortstadt. Am Gelingen von Arbeitsprozessen im Alltag habe das Erfahrungswissen einen Anteil von 80 Prozent. „Deshalb wollen wir, dass dieses Wissen nicht verloren geht“, so die Betriebswirtin.

„Unser Ziel ist es, Firmen und Institutionen im Vogelsberg durch Silent K für den drohenden Wissensabfluss in ihren Unternehmen zu sensibilisieren.“ Mit der Internet-Plattform werde ein Instrument zur Verfügung stehen, das mithelfen könne, diesen Wissensabfluss zu stoppen, freut sich Wirtschaftsförderer Schaumberg.

 

Informationen und Anmeldung zu der Veranstaltung am Montag, 21. Juni, in Alsfeld:

Vogelsberg Consult GmbH, Andrea Ortstadt,
Am Schlossberg 32, 36304 Alsfeld-Altenburg,
Telefon 06631 / 9616-18

ortstadt(at)vogelsberg-consult.de

Die nächste Info-Veranstaltung nach der Sommerpause ist dann in Lauterbach, im Lauterbacher Hof, voraussichtlich am 10. September um 15 Uhr.

 

In einem ersten Treffen in der VR-Bank HessenLand in Alsfeld beleuchteten die Experten die praktischen Möglichkeiten des Web-Forums „Erfahrungswissen sichern“, das in den kommenden Monaten aufgebaut werden soll. Links im Bild die Projektmanager der VBC, Diplom-Betriebswirtin Andrea Ortstadt und Diplom-Ingenieur Michael Poschen.

Foto: Vogelsberg Consult GmbH

HINTERGRUND:

 

Die Vogelsberg Consult GmbH arbeitet aktiv mit in dem EU-Projekt Silent K, das zum Ziel hat, Erfahrungswissen in Firmen und Institutionen nicht verloren gehen zu lassen. „Wir möchten Menschen gewinnen, die ihre jahrzehntelange Erfahrung gerne zur Verfügung stellen. Das ist ökonomisch sinnvoll und kann sehr viel Freude machen“, beschreibt Betriebswirtin Andrea Ortstadt den Sinn des Projekts „Silent K“ (K steht für Knowledge = Wissen). Diese stille Wissen oder Erfahrungswissen, kann vor Ort zum Beispiel im ehemaligen Betrieb zur Verfügung gestellt werden oder auch über eine Internet-Plattform schnell und direkt gerade jüngeren Menschen zugänglich gemacht werden. Und genau diese Plattform soll in den kommenden Monaten entstehen, unter der Regie der Vogelsberg Consult, sozusagen ein Web-Projekt mit Foren und anderen Formen moderner Dialogmöglichkeiten – und das Ganze als „gutes Beispiel“ fürs ganze Land.
Ende 2008 fiel der Startschuss für dieses EU-geförderte transnationale Projekt. „Silent K“ steht für „Silent Knowledge“; das bedeutet: stilles Wissen. Ziel ist die Bewahrung und Weitergabe von Erfahrungswissen, auch „implizites Wissen“ genannt, das im Laufe eines Berufslebens angehäuft, aber bislang nirgends dokumentiert wurde.
Insbesondere mit Blick auf den demografischen Wandel soll dem drohenden Wissensverlust entgegengesteuert werden. Gleichzeitig werden die Expertinnen und Experten (Zielgruppe 55-plus) über ihren offiziellen Rentenbeginn hinaus in die Lage versetzt, im Rahmen ihrer Möglichkeiten weiter aktiv am Berufsleben teilzunehmen und sich ein Zusatzeinkommen zu sichern – dies mache dieses Projekt attraktiv für alle Beteiligten.
Experten aus Irland, Finnland, Litauen und Deutschland (Vogelsberg Consult GmbH in Alsfeld) arbeiten in den Projekt Silent K zusammen. Der Aufbau der Partnerhomepage und der Entwurf der künftigen Expertenplattform durch die finnischen Projektpartner schufen die Basis für das weitere aktive Anwerben von Interessenten. Die Plattform wird gegenwärtig entwickelt und aufgebaut, was eine deutsche Version einschließt.

www.silentknowledge.eu
(die Seite ist noch im Aufbau, die Struktur ist jedoch bereits erkennbar)