Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Vogelsberger KVA zu Gast in Berlin - Gedankenaustausch mit MdB Michael Brand – Merle: „Das Programm 50plus läuft ermutigend“

15.06.2010 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Vogelsberger KVA zu Gast in Berlin

 

Gedankenaustausch mit MdB Michael Brand –
Hans-Ulrich Merle: „Das Programm 50plus läuft ermutigend“

VOGELSBERGKREIS.   15. Juni 2010.
 
„Ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bringen Werte mit, die jede zukunftsorientierte Branche braucht.“ Diese Auffassung vertrat KVA-Maßnahmenplaner Hans-Ulrich Merle in einem Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Michael Brand. Die Vogelsberger KVA war gemeinsam mit anderen regionalen „Beschäftigungspakten“ einer Einladung des Bundesarbeitsministeriums ins Ludwig-Erhard-Haus nach Berlin gefolgt.
 
Das Projekt 50plus wird aus Sicht des federführenden Bundesarbeitsministeriums und auch vor Ort als äußerst erfolgreich bewertet. Im Vogelsbergkreis konnten bereits 250 Menschen im Alter von über 50 Jahren in den Arbeitsmarkt vermittelt werden, freut sich Merle. „Das Programm läuft ermutigend.“
 
Im regionalen Beschäftigungspakt kooperieren der Vogelsbergkreis, der Landkreis Fulda, der Odenwaldkreis, der Landkreis Hersfeld-Rotenburg und der Main-Taunus-Kreis. Im Rahmen des Jahrestreffens des Bundesprogramms Perspektive 50plus bestand die Möglichkeit für die Projektverantwortlichen aus den Regionen und ihrem Bundestagsabgeordneten sich aktuell über die politischen Entwicklungen in Berlin und die Erfolge aus dem Projekt Perspektive 50plus auszutauschen.
 
Die angeregten Gespräche führten zu vielen Anknüpfungspunkten, die in naher Zukunft in einem noch intensiveren Austausch vertieft werden sollen, berichtet Hans-Ulrich Merle. Einigkeit herrschte auch über die Weiterführung des erfolgreichen Bundesprogramms Perspektive 50plus, da nur so weitere regionale Arbeitsmarktpotentiale für die Menschen vor Ort erschlossen werden können.
 
Ziel des Bundesprogramms „Perspektive 50plus – Beschäftigungspakte für Ältere in den Regionen“ ist es, ältere Menschen, die bereits seit längerer Zeit arbeitslos sind, wieder dauerhaft in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Eine besondere Aufgabe ist es, dezentral Maßnahmen zu organisieren und Instrumente einzurichten, welche die Chancen der älteren Arbeitsuchenden auf Eingliederung in den Arbeitsmarkt erhöhen.
 
Das Programm „Perspektive 50plus“ unterstützt die Wiedereingliederung durch
praxisorientierte Qualifizierung und individuelle Förderung arbeitsuchender Menschen – abgestimmt auf den Einzelfall.

Kontakt zum Arbeitgeberservice der KVA:
Telefon 06641/977-4010.

 

Gedankenaustausch im Ludwig-Erhard-Haus in Berlin:
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Brand (rechts)
im Gespräch mit (von links) Ulrich Nesemann und Manfred Hempe (Landkreis Fulda) sowie Hans-Ulrich Merle (Projektverantwortlicher 50plus in der Vogelsberger Kommunalen Vermittlungsagentur).
Foto: Hermann Fien