Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Barrierefreie Stadt, Stammtischparolen und Vorbereitung der nächsten Wahlen - Viel zu tun beim winterlichen KJP-Seminar in Arnshain

16.02.2010 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Eine Information des Kinder- und Jugendparlaments des Vogelsbergkreises

Barrierefreie Stadt, Stammtischparolen
und Vorbereitung der nächsten Wahlen

Viel zu tun beim winterlichen KJP-Seminar in Arnshain

VOGELSBERGKREIS. 16. Februar 2010.

Ende…im „Gelände“, hieß es auch für das KJP Vogelsbergkreis vor Kurzem in Arnshain. Dort fand das letzte Seminar des 8. Kinder -u. Jugendparlaments statt. Durch die Witterungsbedingung wurde schon die Anreise unwillkürlich zu einer abenteuerlichen Schlittenfahrt und man lernte mal wieder daraus, dass die Natur immer ein Ass mehr im Ärmel hat, als der Mensch. Ein Grund mehr, warum man sich auf die Arbeit im Warmen freute. Ein weiterer Grund war die „Broschüre zum Thema Stammtischparolen“, deren Veröffentlichung kurz bevor steht. Diskutiert wurde demnach über die Vermarktung des fertig gestellten großen Projekts. Weiter wurde über die Barrierefreie Stadt gesprochen, da sich ständig neue Perspektiven bieten und deren Beteiligung möglichst noch in der Amtszeit des 8. Kinder - u. Jugendparlaments stattfinden sollte.

Der Schwerpunkt lag jedoch auf dem Tagespunkt „Wahl des 9. KJPs“. Vorrangiges Ziel dabei ist, dass jede Gemeinde des Vogelsbergkreises mit Abgeordneten im 9. KJP vertreten ist. Denn durch die Altersgrenze ist es für viele derzeitige Abgeordnete nicht mehr möglich weiter als Vertreter ihrer Gemeinde zu wirken. Eine Chance bietet sich darin, dass durch die Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen der Wahlen die Arbeit des KJPs vor allem bei den Jugendlichen mehr publik wird und so eine erfolgreiche Nachwuchsarbeit betrieben werden kann. Denn nicht nur die beruflichen Politiker haben sich dem allgemein scheinbaren Desinteresse an der Politik zu stellen. Umso wichtiger ist und wird deshalb die Arbeit von politischen Jugendorganisationen oder Jugendparlamenten, wie das KJP eines davon ist.

"Wir geben unseren Teil dazu", sagten die Mitglieder des KJP und zogen eine positive Bilanz der vergangenen - bereits achten - Legislaturperiode.
Foto: Jugendbildungswerk Vogelsbergkreis